Fussball

Neuer wohl ohne Einsatz in Südtirol

Von Für SPOX in Südtirol: Jochen Tittmar
Oliver Bierhoff war gemeinsam mit Martin Kaymer, Pascal Wehrlein und Nico Rosberg bei der DFB-PK
© getty

Der an der Schulter verletzte Nationaltorhüter Manuel Neuer wird im Trainingslager der deutschen Nationalmannschaft wohl nicht ins Geschehen eingreifen können. Das gab Teammanager Oliver Bierhoff auf einer Pressekonferenz am Dienstag bekannt.

Es gebe bei Manuel Neuer, den weiterhin eine Verletzung an der Schulter plagt, keinen neuen Stand. Das sagte Teammanager Oliver Bierhoff gegenüber den Medien.

Vielmehr gehe er davon aus, dass Neuer im Trainingslager in Südtirol nicht mehr eingreifen könne. Die Blessur beim Bayern-Keeper brauche einfach "einige Zeit", um auszuheilen.

Lahm im Lauftraining

Es gilt daher als sicher, dass Roman Weidenfeller beim Testspiel gegen Kamerun am 1. Juni in Mönchengladbach das Tor der DFB-Elf hüten wird.

Philipp Lahm hat zehn Tage nach seiner Sprunggelenkverletzung dagegen wieder das Lauftraining aufgenommen."Es ist positiv, dass er auf dem Platz war. Wir sind sehr zuversichtlich. Philipp und auch Bastian Schweinsteiger müssen immer Rückmeldung geben, dann können sie bald auch wieder bei der Mannschaft einsteigen", sagte Teammanager Oliver Bierhoff.

Manuel Neuer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung