Fussball

Suarez: Bin fit für die WM

Von Marco Nehmer
Luis Suarez verpasste mit dem FC Liverpool denkbar knapp die englische Meisterschaft
© getty

Luis Suarez ist offenbar überzeugt, trotz seiner Meniskus-OP an der Weltmeisterschaft teilnehmen zu können. Der Uruguayer hatte sich in der vergangenen Woche am Knie verletzt, sendete nun aber positive Signale - an seine englischen Kollegen vom FC Liverpool, die in Brasilien als Gruppengegner warten.

Wie der "Guardian" berichtet, schickte Suarez seinen Mitspielern eine Textnachricht, in der er bestätigte, für das WM-Duell gegen England rechtzeitig fit zu werden. Der 27-Jährige trifft mit Uruguay am 19. Juni in Sao Paulo im zweiten Gruppenspiel auf die Three Lions.

Dabei liegt der Eingriff am verletzten Meniskus nur wenige Tage zurück. Am vergangenen Donnerstag musste sich Suarez in Montevideo einer OP unterziehen, wurde anschließend im Rollstuhl aus dem Krankenhaus gebracht - alarmierende Bilder für die Anhänger der Celeste.

In der Regel mehrwöchige Pause bei Meniskus-OP

Suarez hatte sich am vergangenen Mittwoch im Training der Nationalelf verletzt, umgehend berichteten uruguayische Medien über ein mögliches WM-Aus. Im Normalfall droht nach einem Eingriff am Meniskus eine Ausfallzeit von bis zu zehn Wochen. Doch der Liverpool-Angreifer schuftet für seinen Traum.

"Luis ist extrem positiv", wird der uruguayische Mannschaftsarzt Alberto Pan zitiert. "Ich habe von ihm nicht ein negatives Wort gehört und er sagt, es wird mit jedem Tag besser. Suarez ist schmerzfrei und arbeitet an seiner Fitness", so Pan über den Angreifer, der am 14. Juni in Fortaleza gegen Costa Rica zum WM-Auftakt auf dem Platz stehen will.

Luis Suarez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung