Fussball

Ronaldo nicht im Teamtraining

SID
Cristiano Ronaldo feierte mit Real Madrid den Titelgewinn der Champions League
© getty

Superstar Cristiano Ronaldo hat nach seiner Ankunft bei der portugiesischen Nationalmannschaft am Donnerstag nicht mit der Mannschaft trainiert.

Der 29-Jährige klagte nach dem Champions-League-Sieg mit Real Madrid über muskuläre Probleme und beließ es bei einer Reha-Einheit im Teamhotel in Lissabon. Der Einsatz des Weltfußballers im Testspiel gegen Griechenland am Samstag ist fraglich.

An der Seite Ronaldos stießen auch seine Real-Kollegen Pepe und Fabio Coentrao zum ersten deutschen Gruppengegner bei der Weltmeisterschaft in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli). Der 23-köpfige Kader ist damit komplett. Weitere Gegner sind die USA mit Trainer Jürgen Klinsmann und Ghana.

Alle Infos zur portugiesischen Nationalmannschaft auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung