Vor der WM 2014

Finke: "Wir sind Außenseiter"

SID
Dienstag, 28.01.2014 | 11:18 Uhr
Vorsichtig optimistisch: Volker Finke will mit Kamerun bei der WM überraschen.
© getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Bromwich
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Kameruns Nationaltrainer Volker Finke geht mit vorsichtigen Optimismus in die Weltmeisterschaft in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli).

"Wir sind sicherlich in der Situation, dass wir ein Außenseiter sind. Dennoch fahren wir natürlich zu dieser WM, um in die zweite Runde zu kommen", sagte der 65-Jährige in einem Interview mit "fifa.com".

Der ehemalige Manager des 1. FC Köln glaubt aber dennoch, dass es das Turnier der Afrikaner werden könnte. "Ghana und die Elfenbeinküste, hoffentlich auch Kamerun, sind Länder, in denen viele Spieler in Europa spielen. Aber mit der afrikanischen Mentalität, dieser großen Emotionalität - und wenn es eine Mannschaft schafft, als Gruppe auf dem Platz sehr gut zusammenzuarbeiten -, kann es diesmal eine afrikanische Mannschaft sehr weit schaffen", sagt Finke: "Und ich glaube auch, dass mindestens ein Team aus Afrika unter die letzten Vier kommt."

Schwere Gruppe

Bei der Endrunde in Südamerika (12. Juni bis 13. Juli) trifft Kamerun in der Vorrunde auf Gastgeber Brasilien, Kroatien und Mexiko.

Entscheidend für die erfolgreiche Qualifikation sei es für den langjährigen Freiburger Coach gewesen, den Zusammenhalt wiederherzustellen: "Innerhalb des Teams haben wir in den letzten Monaten sehr viel miteinander gesprochen und sie hat sich dadurch in eine Situation gebracht, dass sich - zusammen mit Kapitän Samuel Eto'o - ein sehr guter Mannschaftsgeist ergeben hat, der zum Erfolg geführt hat."

Die WM-Gruppen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung