Mögliches Trainer-Engagement bei WM-Teilnehmer

Medien: Trapattoni verhandelt mit El Tri

SID
Samstag, 28.12.2013 | 09:58 Uhr
Seit 1972 ist Trapattoni als Trainer aktiv
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Der ehemalige Bundesligatrainer Giovanni Trapattoni denkt offenbar auch mit 74 Jahren nicht an die Rente. Der Ex-Coach des deutschen Rekordmeisters Bayern München und des VfB Stuttgart verhandelt mit WM-Teilnehmer Mexiko über ein Engagement.

Das berichtete die römische Tageszeitung "La Repubblica" am Samstag. Demnach sei Trapattoni, der zuletzt mit Irland in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Brasilien gescheitert war, zu Verhandlungen nach Mexiko gereist.

Mexiko trifft bei der WM auf Gastgeber Brasilien, Kroatien und Kamerun mit dem deutschen Trainer Volker Finke. In der Qualifikation hatte das Team vier Trainer verschlissen, zuletzt saß Miguel Herrera in den Play-off-Spielen gegen Neuseeland (4:2, 5:1) auf der Bank.

Die WM-Gruppenphase im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung