Donnerstag, 26.12.2013

Ticket-Panne beim Confed Cup

FIFA zu Geldstrafe verurteilt

Wegen Problemen bei der Sitzplatz-Zuweisung während des Confed-Cups im vergangenen Sommer in Brasilien muss der Fußball-Weltverband FIFA Geldstrafen zahlen und Schadenersatz leisten.

Der Confederations Cup fand vom 15. bis zum 30. Juni in Brasilien statt
© getty
Der Confederations Cup fand vom 15. bis zum 30. Juni in Brasilien statt

Nach Angaben der brasilianischen Verbraucherschutzorganisation Procon und mehrerer Tageszeitungen im Land des WM-Gastgebers von 2014 entschied ein Zivilgericht nach der Klage von acht Zuschauern, dass die FIFA umgerechnet rund 150.000 Euro Strafe zu zahlen sowie die benachteiligten Fans bis zu einer Höhe von gut 600 Euro zu entschädigen hat.

Die Schwierigkeiten waren bei Confed-Cup-Begegnungen in Recife aufgetreten. Trotz teurerer Karten hatten die acht beschwerdeführenden Besucher nur Plätze in billigeren Kategorien zugewiesen bekommen oder gar auf Treppenstufen sitzen müssen. Die Staatsanwaltschaft hatte ursprünglich eine Strafe in Höhe von gut 210.000 Euro gegen die FIFA gefordert.

Die WM-Gruppenphase im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Im Maracana fand das Finale der Weltmeisterschaft 2014 statt

Firma gesteht illegale Absprachen bei Stadionbauten

Fernando Santos war nach dem Achtelfinale nur schwer zu bremsen

FIFA sperrt Griechenlands Ex-Coach Santos für acht Spiele

Eine Zockerbande hat illegale Wetten auf Spiele der WM gesetzt

Medien: FBI setzt Zocker wegen illegaler WM-Wetten fest


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Vor dem Start in die WM-Qualifikation: Wer ist Deutschlands größter Herausforderer in der Gruppe C?

Will Grigg ist mit Nordirland bei der EM dabei
Aserbaidschan
Nordirland
Norwegen
San Marino
Tschechische Repubik
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.