Fussball

WM-Gesetz soll Alkohol in Brasilien erlauben

SID
Mittwoch, 07.12.2011 | 10:32 Uhr
Bisher ist Alkohol in den Stadien von Brasilien verboten. Zumindest für die WM soll sich das ändern
© Getty

Brasilien scheint sich im Streit mit dem Weltverband FIFA zu bewegen und will für die WM 2014 Alkohol in den Stadien erlauben. Das besagt der Entwurf für das WM-Gesetz 2014.

Das besagt der Entwurf für das WM-Gesetz 2014, welcher laut Berichten brasilianischer Nachrichtenagenturen einer Kommission vorgelegt worden ist. Bislang ist Alkohol in den Stadien nur in lizenzierten Bars und Restaurants erlaubt. Im Sinne ihres Bier-Sponsors fordert die FIFA von Brasilien, diese Regelung zu kippen. Würde das Gesetz in Kraft treten, wäre Alkohol in allen Stadien Brasiliens erlaubt - nicht nur in den WM-Stadien.

Als Kompromiss im Streit mit der FIFA soll dafür der in Brasilien gesetzlich geschützte reduzierte Eintrittspreis für Rentner, Schüler und Studenten auch während der WM gelten. Die FIFA hatte eine WM-Regelung und volle Preise für alle Tickets gefordert. Brasilien aber will rund 300.000 Tickets zum halben Preis verkaufen.

Die erste Abstimmung über den Gesetzesentwurf könnte in der kommenden Woche stattfinden, insgesamt muss das Gesetz drei Abstimmungshürden nehmen.

Zum europäischen WM-Quali-Spielplan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung