Fussball

Mega-WM in mehreren Ländern?

Von SPOX
Gianni Infnatino plant weitere Neuerungen bei der WM 2026

Nachdem bereits beschlossen wurde, dass die WM 2026 erstmals mit 48 Teilnehmern ausgetragen wird, könnte noch eine Neuerung folgen: eine Weltmeisterschaft in mehreren Ländern.

"Es würde perfekt zu unserem eingeschlagenen Weg der Nachhaltigkeit passen, wenn wir zwei, drei, vier Länder zusammenbringen würden, die zusammen ein Projekt mit jeweils drei, vier, oder fünf Stadien präsentieren könnten", sagte FIFA-Präsident Gianni Infantino bei einem Besuch in Katar über die im Jahr 2026 anstehende Mega-WM.

Idealerweise sollten diese Länder nahe beieinander liegen, um das Reisen zu erleichtern. Die Bewerbungsphase für die Weltmeisterschaft hat allerdings noch nicht begonnen.

Die nächste Europameisterschaft findet 2020 in 13 unterschiedlichen Städten in ganz Europa verteilt statt, bevor 2022 die umstrittene Weltmeisterschaft in Katar folgt. Darauf angesprochen sagte Infantino, dass er zuversichtlich sei, "das die Stadien und die Infrastruktur pünktlich fertig werden". Er räumte aber auch ein, dass "noch einiges" zu tun sei.

Alle News zum internationalen Fußball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung