Skispringen: Gregor Schlierenzauer verletzte sich kürzlich bei einem Sturz

Schlierenzauer für WM nominiert

SID
Donnerstag, 16.02.2017 | 15:30 Uhr
Gregor Schlierenzauer wurde provisorisch in den österreichischen WM-Kader aufgenommen
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 1
Premiership
Live
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Der sechsmalige Skisprung-Weltmeister Gregor Schlierenzauer steht trotz seiner bei einem Sturz erlittenen Verletzung im Aufgebot für die WM in Lahti. Österreichs Cheftrainer Heinz Kuttin nominierte für die Titelkämpfe in Finnland sechs statt der üblichen fünf Athleten, darunter Schlierenzauer.

"Bei Gregor müssen wir abwarten, deswegen nehmen wir sechs Leute mit", sagte Kuttin.

Schlierenzauer hatte sich am 5. Februar beim Skifliegen in Oberstdorf eine Verletzung des inneren Seitenbandes am rechten Bein zugezogen. "Gregor arbeitet täglich. Der Oberschenkel muss wieder richtig hergestellt worden sein, damit er richtig Gas geben kann", sagte Kuttin.

Angeführt wird das ÖSV-Team vom viermaligen Saisonsieger Stefan Kraft. Zudem fahren Michael Hayböck, Manuel Fettner, Andreas Kofler und Markus Schiffner mit nach Finnland.

Alle Wintersport-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung