Donnerstag, 21.11.2013

Viermal gescheiterte Bewerbung in Marokko

Blatter: Klub-WM ein "echter Test"

FIFA-Präsident Joseph S. Blatter macht Marokko Hoffnungen auf die WM 2026 und sieht die Klub-WM im nordafrikanischen Land als einen "echten Test" für ein mögliches Großereignis.

Joseph Blatter räumt Marokko Chancen auf die Ausrichtung einer WM ein
© getty
Joseph Blatter räumt Marokko Chancen auf die Ausrichtung einer WM ein

Man werde beurteilen können, ob Marokko imstande ist, "eine Weltmeisterschaft zu organisieren", sagte Blatter der marokkanischen Zeitung Al Massae.

Marokko hat noch nie eine WM ausgerichtet und war bereits viermal mit seiner Bewerbung gescheitert - zuletzt für das Turnier 2010, das in Südafrika stattgefunden hatte. Blatter "hofft" nun, dass das Land für die WM 2026 erneut "ein Kandidat sein wird".

Das könnte Sie auch interessieren
Witali Mutko und andere russische Fußball-Funktionäre haben die Doku kritisiert

Russland wittert in BBC-Doku Propaganda

Gianni Infnatino plant weitere Neuerungen bei der WM 2026

Mega-WM in mehreren Ländern?

Katar pumpt für die WM 2022 enorm viel Geld in die Infrastruktur

Katar pumpt 500 Mio. Dollar pro Woche in WM-Projekte


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Vor dem Start in die WM-Qualifikation: Wer ist Deutschlands größter Herausforderer in der Gruppe C?

Will Grigg ist mit Nordirland bei der EM dabei
Aserbaidschan
Nordirland
Norwegen
San Marino
Tschechische Repubik

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.