Vogts bietet seinen Rücktritt an

SID
Sonntag, 07.09.2008 | 15:12 Uhr
Berti, Vogts
© Getty
Advertisement
League Cup
Mi24.01.
Chelsea-Arsenal: Wer fährt nach Wembley?
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
PDC Unibet Masters
Fr26.01.
Rockt Mensur Suljovic die 16 besten der Welt?
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Serie A
SPAL -
Inter Mailand
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Benevento
Serie A
Neapel -
Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand -
Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
FC Sevilla
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Premier League
Man United – Huddersfield (Delayed)
Primera División
Levante -
Real Madrid
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Bromwich -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
FC Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon
Serie A
Lazio -
CFC Genua

Nur fünf Monate nach seinem Amtsbeginn hat Berti Vogts Aserbaidschans Verband mit seinem Rücktritt als Nationaltrainer gedroht.

Nach der unglücklichen 0:1-Auftaktniederlage Aserbaidschans in der WM-Qualifikation in Wales drückte der ehemalige Bundestrainer gegenüber der "ARD" seinen Frust über überhöhte Erwartungen einiger Verbandsfunktionäre aus.

"Die wissen nur, wie ihre Liga spielt, aber kennen sich im internationalen Fußball gar nicht aus", schimpfte er in Cardiff über die Vorgabe, Aserbaidschan müsse sich unbedingt für die WM 2010 qualifizieren, "Manchmal muss man sich fragen, ob die das ernst meinen. Ich kann jederzeit nach Hause fahren", sagte Vogts.

Verband will nach Südafrika

Zunächst einmal steht für das Team des 61-Jährigen in Baku in der deutschen Qualifikationsgruppe 4 die nächste Aufgabe gegen Liechtenstein an. Ob er allerdings seinen bis Ende 2009 laufenden Vertrag erfüllen wird, ist ungewiss.

Vogts war mit dem Großauftrag angetreten, die Nummer 138 der FIFA-Weltrangliste fußballerisch zu entwickeln, im Land neue Strukturen zu schaffen und die Mannschaft Schritt für Schritt voranzubringen.

Jetzt soll der Fußball-Lehrer Aserbaidschan trotz der vermeintlich übermächtigen Konkurrenz durch Vize-Europameister Deutschland und EM- Halbfinalist Russland auf einmal nach Südafrika führen.

"Der Fußball hat sich verbessert"

Immerhin habe sein Team trotz Unterzahl vor rund 32.000 im Millennium Stadion von Cardiff gezeigt, "dass sich der Fußball in Aserbaidschan verbessert hat", analysierte der Fußball-Lehrer, der seit April mit Torwart-Trainer Uli Stein in der Kaukasus-Republik arbeitet.

Nur sieben Minuten fehlten zur Überraschung. Der Waliser Samuel Yokes nutzte jedoch eine Verwirrung in Aserbaidschans Fünf- Meter-Raum und erzielte in der 83. Minute das goldene Tor.

"Hut ab vor meiner Mannschaft"

Da war die Vogts-Elf bereits nur noch zu zehnt. Fabio Luis Ramim war in der 68. Minute wegen wiederholten Foulspiels mit Gelb-Rot vom Platz geflogen.

"Mein bester Spieler wurde mit einer Witz-Karte bestraft", erklärte Vogts in der "Bild am Sonntag".

Trotzdem sprach er seiner Mannschaft ein großes Kompliment aus. "Hut ab vor meiner jungen Mannschaft, ich bin stolz", sagte er der Zeitung, "aber am Ende war der Druck der Waliser einfach zu groß. Wir haben gelernt, dass es einen Unterschied gibt zwischen Profis und unserer jungen Liga."

Deutschland bestreitet erst im August 2009 die beiden Qualifikationsspiele gegen Aserbaidschan, aber ob Vogts da noch Trainer ist?

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung