Die Europa League im Überblick

Neapel siegt dank Cavani - PAOK weiter

Von SPOX
Mittwoch, 15.12.2010 | 23:19 Uhr
Edinson Cavani sorgte mit seinem Kopfball-Treffer in der Schlussminute für Neapels Sieg
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

PAOK Saloniki hat das Ticket für die nächste Runde in der Europa League gelöst. Die Griechen gewannen bei Dinamo Zagreb. In der Zwischenrunde ist auch Dynamo Kiew, das sich als Gruppensieger durchsetzte. Auch der SSC Neapel hat die Qualifikation gepackt.

Gruppe D

FC Brügge - FC Villarreal 1:2 (1:2)

Dinamo Zagreb - PAOK Saloniki 0:1 (0:0)

PAOK Saloniki hat die Zwischenrunde erreicht. Die Griechen setzten sich in Zagreb durch und erreichten mit elf Punkten den zweiten Rang. Den Gruppensieg holte sich der bereits zuvor qualifizierte spanische Erstligist FC Villarreal (12 Punkte) durch einen 2:1 (2:1)-Sieg beim FC Brügge.

Dimitrios Salpingidis erzielte in der 60. Minute das Tor für PAOK. Tags zuvor hatten Chaoten mit einem Angriff auf einen Bus mit griechischen VIP-Gästen, bei dem drei Personen verletzt worden waren, für Aufsehen gesorgt. In Brügge gingen die Gastgeber durch den ehemaligen Duisburger Dorge Rostand Kouhemaha (28.) in Führung.  Doch die Gäste drehten das Spiel durch den Doppelpack von Giuseppe Rossi (30. und 32., Foulelfmeter).

Gruppe E

AZ Alkmaar - BATE Borissow 3:0 (1:0)

Dynamo Kiew - Sheriff Tiraspol 0:0

Am Ende ging es eh nur noch um den Gruppensieg und diesen sicherte sich Dynamo Kiew (11) mit einem 0:0 gegen Sheriff Tiraspol, auch weil BATE Borissow (10) mit 0:3 beim niederländischen Ehrendivisionär AZ Alkmaar verlor. Kiew und BATE waren bereits zuvor für die Zwischenrunde qualifiziert.

Gruppe J

FC Sevilla - Borussia Dortmund 2:2 (2:1)

Karpaty Lwiw - Paris St. Germain 1:1 (1:1)

Sevilla behauptete durch das 2:2 (2:1) gegen Bundesliga-Herbstmeister Borussia Dortmund den zweiten Rang in der Gruppe J (Hier geht es zur Analyse), die Paris St. Germain als Spitzenreiter abschloss. Die Franzosen spielten 1:1 (1:1) bei Karpaty Lwiw. Luyindulas Führung (39.) glich Fedetsky (45.) aus.

Gruppe K

FC Liverpool - FC Utrecht 0:0

SSC Neapel - Steaua Bukarest 1:0 (0:0)

Neapel besiegte durch einen Treffer in der Nachspielzeit Steaua Bukarest 1:0 (0:0). Edinson Cavani war per Kopf erfolgreich und warf damit den rumänischen Rekordmeister aus dem Wettbewerb. Für Neapel war es am sechsten Spieltag der erste Sieg in der Gruppe K. Der englische Rekordmeister FC Liverpool sicherte sich mit dem torlosen Unentschieden gegen den FC Utrecht den Gruppensieg.

FC Sevilla: Kleinlaute Riesen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung