SPOX-Themenwoche, Teil V: Bauanleitung für den Sechser

Wie der Schlagzeuger einer Band

Von Aufgezeichnet von Andreas Lehner
Freitag, 23.07.2010 | 08:47 Uhr
Mario Himsl war 2010 Jahrgangsbester der Fußballlehrer-Ausbildung des DFB
© spox
Advertisement
Copa Sudamericana
Libertad -
Independiente
Championship
Ipswich -
Sheffield Wed
Copa Libertadores
Gremio -
Lanus
Indian Super League
Chennai -
NorthEast United
Copa Sudamericana
Flamengo -
Junior
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Crotone
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Copa Sudamericana
Junior -
Flamengo
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Championship
Millwall -
Sheffield Utd
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Championship
Bristol City -
Middlesbrough
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Ligue 1
Monaco -
Angers
Ligue 1
Nizza -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Guingamp
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Vitesse
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Leganes -
Villarreal
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
Primera División
Eibar -
Espanyol
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal
Serie A
Crotone -
Udinese
Championship
Birmingham -
Wolverhampton
Primera División
Girona -
Alaves
Serie A
Hellas Verona -
Genua

 

Schritt 2: Festlegen der Grundordnung

Wenn ich meine Spielidee im Kopf habe, muss ich mir Gedanken darüber machen, welche Grundordnung dafür am besten passt und wie ich meine Spieler auf dem Platz verteilen möchte. Für die Position des Sechsers gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten. Entweder ich spiele mit nur einem defensiven Mittelfeldspieler, der im Grunde selten nach vorne mitgeht und das Bollwerk vor der Abwehr darstellt. Das wäre beispielsweise im 4-1-4-1, im 4-3-3 oder im 4-4-2 mit Raute der Fall. Oder aber ich spiele wie im flachen 4-4-2 oder im 4-2-3-1 mit zwei defensiven Mittelfeldspielern.

Natürlich gibt es auf dieser Position ganz unterschiedliche Typen, aber wenn ich nur mit einem Mann vor der Abwehr spiele, dann brauche ich dort grundsätzlich einen soliden Typen, der einfach spielt, wenige Fehler macht und nicht groß auffallen will. Einen Typen, der jede Woche in der Zeitung stehen will, kann ich dort nicht gebrauchen. Es muss ein Spieler sein, der seinen Job macht, seine Aufgabe erledigt und dafür sorgt, dass die Viererkette so wenig Arbeit wie möglich bekommt. So wie der Spanier Marcos Senna bei der EM 2008.

Mit nur einem Sechser verfolgt man sehr wahrscheinlich eine offensivere Ausrichtung. Im 4-3-3 braucht man beispielsweise einen Spieler, der die Verbindung zwischen Angriff und Abwehr hält, die Löcher zuläuft, sich immer Richtung Ball verschiebt und bei Angriffen des Gegners immer da ist, wie aktuell Sergio Busquets bei Barca. In der Raute ist das eigentlich genauso. Der alleinige Sechser verschiebt sich in erster Linie zur Seite und ist immer in der Defensive gebunden. Er sieht seine Aufgabe darin, Konter abzuwehren und zu verhindern, dass Spieler ohne Druck auf die Abwehrkette zulaufen können. Dieser Sechser muss in seinem Spiel mehr in der Breite laufen als in der Tiefe. Das Spiel ist etwas anders angelegt als mit zwei Sechsern.

Taktik-Analyse: So funktioniert die Doppelsechs

Der Hauptunterschied liegt vor allem in der Abstimmung. Die Doppelsechs muss immer in der Staffelung spielen. Das heißt: beide dürfen bei Ballbesitz nie gleichzeitig vorne und nie gleichzeitig hinten sein. Das erfordert ein gewisses Maß an Spielverständnis. Bei Spielern, die sich vom Typ her zu ähnlich sind, funktioniert das meistens nicht. Entweder ist der Abstand vom Mittelfeld zum Sturm oder der Abstand von Mittelfeld zur Abwehr zu groß.

Hier geht's zu Teil 1: Festlegen der Spielidee

Hier geht's zu Teil 3: Sichtung des Spielermaterials

Hier geht's zu Teil 4: Trainingsinhalte

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung