Regionalliga-Playoffs: Spielabbruch in Mannheim - 1860, Cottbus, KFC aufgestiegen

Von SPOX
Sonntag, 27.05.2018 | 16:39 Uhr
Die Partie in Mannheim wurde abgebrochen.
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Die Aufsteiger in die 3. Liga stehen fest. 1860 München, Energie Cottbus und der KFC Uerdingen steigen auf. SPOX hat die drei Partien im Liveticker zum Nachlesen.

Während 1860 und Cottbus ihre Auswärtssiege aus dem Hinspiel mit einem Unentschieden Zuhause verteidigten, war Uerdingen auswärts wie im Heimspiel auf der Siegerstraße. Wegen Randale der Mannheimer Fans wurde das Spiel allerdings kurz vor Schluss abgebrochen.

Die Ergebnisse der Rückspiele im Überblick

TSV 1860 München - 1. FC Saarbrücken 2:2 (0:1)

Tore: 0:1 Mauersberger (33./ET), 0:2 Jacob (56.), 1:2 Mölders (66./FE), 2:2 Seferings (83.)

Energie Cottbus - SC Weiche Flensburg 0:0

Waldhof Mannheim - KFC Uerdingen 1:2 (1:2) Spiel abgebrochen

Tore: 0:1 Krempicki (29.), 1:1 Mayer (32.), 1:2 Öztürk (39.)

Die Aufstiegsspiele der Regionalliga 2018

HeimAuswärtsHinspielRückspiel
TSV 1860 München1. FC Saarbrücken3:22:2
Energie CottbusSC Weiche Flensburg 083:20:0
Waldhof MannheimKFC Uerdingen0:11:2

Relegation in der Regionalliga: Liveticker zum Nachlesen

90.) Mannheim - Uerdingen: Das Spiel wird abgebrochen, es endet 2:1 für den KFC, damit ist Uerdingen aufgestiegen, es wird gefeiert.

90.) Mannheim - Uerdingen: Beide Mannschaften kommen jetzt wieder aufs Feld, und sofort fliegen wieder Knallkörper.

90.+4) Cottbus - Flensburg: Es ist vorbei. Cottbus zittert sich zum Unentschieden und dem Aufstieg. Das 0:0 reicht. Da kam einfach zu wenig von Weiche Flensburg.

90.) Cottbus - Flensburg: Vier Minuten obendrauf.

88.) Mannheim - Uerdingen: Noch immer wird nicht gespielt. Mittlerweile etliche Bengalos auf dem Feld. Die Spieler werden in die Kabinen gebeten. Der Abbruch droht.

90.+5) 1860 - Saarbrücken: Aus, vorbei. 2:2 der Endstand. 1860 ist aufgestiegen.

90.+2) 1860 - Saarbrücken: Riesenchance für Saarbrücken. Zweimal Kopfball durch Mendy. Erst geblockt, dann drüber. Zittern für 1860.

81.) Mannheim - Uerdingen: Wieder Unterbrechung des Spiels. Bengalos fliegen auf das Spielfeld.

90.) 1860 - Saarbrücken: Fünf Minuten obendrauf.

78.) Cottbus - Flensburg: Konter von Cottbus, über Mamba und Viteritti - Querpass zu Marcelo. Doch der ist zu ungenau. Marcelo kriegt die Kugel nicht auf den Fuß. Chance vertan.

74.) Mannheim - Uerdingen: Erste Chance im zweiten Durchgang für Uerdingen! Beister trifft die Latte, den anschließenden Kopfball kann Scholz parieren.

83.) 1860 - Saarbrücken: TOOOOR für 1860. Der Ausgleich durch Seferings steht goldrichtig und macht ihn aus wenigen Metern rein.

70.) Mannheim - Uerdingen: Riesengewusel im Uerdinger Strafraum jetzt. Zig Chancen zum Abschluss. Am Ende aber irgendwie geklärt.

78.) 1860 - Saarbrücken: Sascha Mölders humpelt verletzt vom Platz. Die Partie war zuvor länger unterbrochen. Berzel ist jetzt für ihn drauf.

65.) Cottbus - Flensburg: Konter der Energie über Mamba. Der schließt ab, aber knapp drüber. Sehr gute Chance.

75.) 1860 - Saarbrücken: Mendler dringt in den Strafraum ein und fällt über ein Bein. Merkwürdigerweise kein Elfmeter.

65.) Mannheim - Uerdingen: Mannheim jetzt überlegen, aber kaum gefährlich. Uerdingen verwaltet das Ergebnis vor allem.

59.) Cottbus - Flensburg: Zimmer mit einem Freistoß aus 25 Metern, der nur haarscharf über das Tor geht. Cottbus' Chancen häufen sich jetzt.

66.) 1860 - Saarbrücken: TOOOR für 1860. Mölders per Elfmeter ins linke Eck. Zuvor hatte Müller Kindsvater im Strafraum am Trikot gezogen. Berechtigter Strafstoß.

53.) Mannheim - Uerdingen: Ellgut bekommt nach Foul an Korte Gelb, Dörfler danach wegen Meckerns, nach dem Freistoß auch Koep für Behinderung des gegnerischen Keepers.

53.) Cottbus - Flensburg: Sehr gute Chance für Cottbus jetzt nach einer Flanke nimmt ihn Freitas de Costa direkt, trifft den Ball aber nicht optimal. Sehr knapp daneben.

51.) Cottbus -Flensburg: Flensburg weiterhin recht passiv und bleibt fast ie ganze Zeit in der eigenen Hälfte. Das macht das Spiel nicht unbedingt attraktiver.

49.) Mannheim - Uerdingen: Korte spielt einen Freistoß kurz zu Diring, dessen Flanke dann direkt ins Aus geht - da war deutlich mehr drin.

57.) 1860 - Saarbrücken: TOOOR für Saarbrücken. Freistoß aus dem Halbfeld. Müller rettet vor dem Toraus, und legt per Kopf auf Jacob ab, der den Ball in die Maschen haut. Wahnsinn.

46.) Cottbus - Flensburg: Auch die finale Halbzeit der letzten Partie läuft jetzt.

46.) Mannheim - Uerdingen: Hier beginnt auch die zweite Halbzeit.

55.) 1860 - Saarbrücken: Der anschließende Freistoß aus 20 Metern von Wein aber nur ganz knapp drüber.

53.) 1860 - Saarbrücken: 60s Karger frei durch. Kehl-Gomez hält als letzter Mann und bringt ihn zu Fall. Aber nur die Gelbe Karte. Glück für Saarbrücken.

49.) 1860 - Saarbrücken: Saarbrücken weiter am Drücker und schnürt die 60er geradezu in deren Hälfte ein.

46.) 1860 - Saarbrücken: Und weiter geht's mit der entscheidenden zweiten Halbzeit.

45.) Cottbus -Flensburg: Auch hier jetzt Halbzeit.

45.) Mannheim - Uerdingen: Pause in Mannheim.

45.+2) Mannheim - Uerdingen: Chesse mit Foul an Meyerhöfer. Dafür gibt es Gelb.

45.) Mannheim - Uerdingen: Vier Minuten obendrauf.

42.) Cottbus - Flensburg: Konter über Guder aus abseitsverdächtiger Position, aber am Ende Spahic zur Stelle. Flensburg mittlerweile besser.

45.) 1860 - Saarbrücken: Halbzeit in München. Was für ein Spiel in den letzten Minuten von Saarbrücken. Nach dem Tor noch mehr große Chancen. Saarbrücke viel stärker.

38.) Mannheim - Uerdingen: TOOR für Uerdingen. Die erneute Führung. Super Tor von Öztürk. Aus dem rechten Halbfeld zirkelt er den Ball in den Winkel.

30.) Cottbus - Flensburg: Das Spiel wird hitziger. In den letzten Minuten Gelbe Karten für de Freitas Costa von Cottbus und Flensburgs Jürgensen und Kleihs.

35.) Mannheim - Uerdingen. Jetzt das Spiel unterbrochen, wegen Randalen auf der Tribüne. Nach ein paar Minuten geht es aber weiter.

32.) Mannheim - Uerdingen: TOOOR für Mannheim, der 1:1-Ausgleich. Patrick Mayer macht das Ding, nach einem Freistoß an die Latte ist er zur Stelle für den Abstauber.

29.) Mannheim - Uerdingen: TOOr für Uerdingen. Krempicki lauert im Strafraum auf die Hereingabe und vollendet eiskalt.

26.) Cottbus - Flensburg: Sehr guter Freistoß von Jörgensen, aber knapp vorbei.

33.) 1860 - Saarbrücken: TOOOOR für Saarbrücken. Ein Eigentor von Mauersberger. er lenkt einen Schuss von Holz noch ins Tor.

24.) Cottbus - Flensburg: Gelbe Karte für Cottbus' Zimmer, nach dem er einen Freistoß behindert.

22.) Mannheim - Uerdingen: Öztürk bleibt nach dem Freistoß im Strafraum liegen, Schiri Ittrich lässt aber weiterspielen. Korrekte Entscheidung.

27.) 1860 - Saarbrücken: Jetzt 60 wieder richtig am Drücker. Ziereis bekommt den Ball im Strafraum, doch sein Schuss gut gehalten von Batz.

18.) Cottbus - Flensburg: Flensburg stellt sich hinten rein, kaum Angriffsbemühungen der Norddeutschen.

15.) Mannheim - Uerdingen: Dirig aus der Ferne, aber keine Gefahr, daneben.

20.) 1860 - Saarbrücken: Jetzt Riesenchance für 1860. Koussou bekommt den Ball im Strafraum anstatt zu schießen vertändelt er die Pille aber. Das hätte die Führung sein können.

12.) Mannheim - Uerdingen: Sehr gute Konterchnace für Uerdingen, Dörfler verliert den Ball aber letztlich.

10.) Cottbus - Flensburg: Flensburgs Guder tankt sich stark durch, und schießt am Ende ans Außennetz.

16.) 1860 - Saarbrücken: Saarbrücken drückt immer weiter, jetzt Ecke vom starken Mendler, aber nach Strafraumgerangel abgepfiffen.

4.) Mannheim - Uerdingen: Erste Chance von Beister, aber drüber.

12.) 1860 - Saarbrücken: Riesenchance für Saarbrücken. Mendler läuft mit zwei Mitspielern alleine auf das Münchener Tor zu, spielt nicht ab und probiert den Lupfer. Der geht knapp neben das Tor.

4.) Cottbus - Flensburg: Cottbus beginnt besser, mit mehr Druck.

1.) Cottbus - Flensburg: Auch die dritte Partie ist nun angepfiffen.

1.) Mannheim - Uerdingen: Auch hier läuft das Spiel.

5.) 1860 -Saarbrücken: Freistoß Saarbrücken, aber abgeblockt. Hiller muss nicht eingreifen.

2.) 1860- Saarbrücken: Erste Halbchance für die Sechziger. Aber Mölders bekommt im gegnerischen Strafraum den Ball nicht unter Kontrolle. 60 überlegen.

1.) 1860- Saarbrücken: Das Spiel läuft.

  • Mannheim - Uerdingen: Die Aufstellungen:

SV Waldhof Mannheim: Scholz - Meyerhöfer , Schultz , Conrad , Celik - Marco Schuster , di Gregorio - Diring, Korte, Sommer - Mayer

KFC Uerdingen: Vollath - Bittroff , Schorch , Erb , Dorda - T. Öztürk , Krempicki - Eilgut , Beister , Dörfler - Chessa

  • Cottbus - Flensburg: Die Aufstellungen:

Cottbus: Spahic - Startsev, Matuwila, Stein, Schlüter - Kruse - Weidlich, Zimmer, Marcelo, Viteritti - Mamba

Flensburg: Kirschke - Kleis, Thomsen, Ostermann, Jürgensen - Wirlmann, Walter, Ebot-Etchi, Hartmann - Guder, Wulff

  • 1860 - Saarbrücken: Die Aufstellungen:

TSV 1860 München: Hiller - Weeger, Weber, Mauersberger, Steinhart - Koussou, Berzel, Wein, Karger - Ziereis - Mölders
1. FC Saarbrücken: Batz - Mendy, Zellner, Kehl-Gomez, Müller - Holz, Mendler, Zeitz - Schmidt, Jacob, Jänicke

Regionalliga-Playoffs: Der Modus der Relegation

Insgesamt werden in den Playoffs der Regionalliga drei Aufsteiger für die 3. Liga gesucht. Dafür treten die fünf Meister der Regionalligen und der Zweitplatzierte der Regionalliga Südwest in Hin-und Rückspiel gegeneinander an.

Da es zuletzt große Kritik an diesem System gab, bei dem der Meister nicht automatisch aufsteigt, arbeitet der DFB derzeit an einer Neustrukturierung. Für die neue Saison gibt es bereits eine Übergangslösung: 2018/19 soll es vier Absteiger aus der 3. Liga geben, drei feste Aufstiegsplätze für die Regionalligen und nur noch ein Relegationsduell.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung