Energie Cottbus - SC Weiche Flensburg 0:0. Energie zurück in Liga 3

Von SPOX
Sonntag, 27.05.2018 | 16:12 Uhr
Energie Cottbus machte den Aufstieg in die dritte Liga perfekt.
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Energie Cottbus hat die Rückkehr in die dritte Liga geschafft. Im Spiel gegen den SC Weiche Flensburg reichte dem Team vor eigener Kulisse ein 0:0. SPOX gibt euch alle wichtigen Infos zum Spiel.

Energie profitierte von der guten Ausgangsposition aus dem Hinspiel. Beim SC Weiche Flensburg siegte das Team mit 3:2.

Energie Cottbus - SC Weiche Flensburg: So lief das Rückspiel

Cottbus ruhte sich über weite Strecken des Spiels auf seiner guten Ausgangsposition aus und hatte wenig Mühe, die Angriffsbemühungen der Gäste zu ersticken. Der SC Weiche Flensburg tat sich schwer, das Spiel in die Hand zu nehmen.

Erst gegen Ende der Partie ging Weiche-Flensburg mehr Risiko, was Cottbus mehr Räume für Konter gab. Obwohl Energie diese Chancen nicht nutzen konnten, war es am Ende eine abgeklärte Vorstellung der Lausitzer, die somit den Aufstieg sichern konnten.

Energie Cottbus - SC Weiche Flensburg: Die Aufstellungen im Rückspiel

Cottbus: Spahic - Startsev, Matuwila, Stein, Schlüter - Kruse - Weidlich, Zimmer, Marcelo, Viteritti - Mamba

Flensburg: Kirschke - Kleis, Thomsen, Ostermann, Jürgensen - Wirlmann, Walter, Ebot-Etchi, Hartmann - Guder, Wulff

Die Spiele um den Aufstieg zur dritten Liga im Überblick

HeimAuswärtsHinspielRückspiel
1. FC SaarbrückenTSV 1860 München2:32:2
SC Weiche Flensburg 08Energie Cottbus2:30:0
KFC UerdingenWaldhof Mannheim1:02:1

Energie Cottbus - SC Weiche Flensburg: So lief das Hinspiel

Der SC Weiche Flensburg erwischte einen schwachen Start in die Relegation, kam letztlich allerdings sogar recht gut davon. In der ersten Halbzeit trafen Streli Mamba (16.) und Maximilian Zimmer (29./38.) für die Gäste. Dementsprechend ging Cottbus mit einer 3:0-Führung in die Halbzeit.

Dass die Paarung nicht bereits vor dem Rückspiel endgültig entschieden ist, hat Flensburg dem zweiten Durchgang zu verdanken. Erst traf Christian Jürgensen (68.) für die Hausherren, ehe Rene Guder kurz vor Schluss noch das 2:3 gelang (90.).

Energie Cottbus - SC Weiche Flensburg: Die Aufstellungen im Hinspiel

Energie Cottbus: A. Spahic - Starzew, Stein, Matuwila, Schlüter - T. Kruse - K. Weidlich (72. Scheidhauer), de Freitas, Max. Zimmer (75. Gehrmann), Viteritti - Mamba (78. Siebeck)

SC Weiche Flensburg: Kirschke - Thomsen, Jürgensen, Safo-Mensah (43. Wirlmann) - Kleihs, Hasanbegovic - Ostermann, D. Hartmann, Walter - Empen, Guder

Energie Cottbus - SC Weiche Flensburg: Das sagen die Trainer zum Hinspiel

Claus-Dieter Wollitz: (Cottbus): "Das zweite Tor dürfen wir so nicht kassieren. Wir verteidigen das nicht mehr so aktiv, haben uns zu sehr zurückgezogen. Wir wollten ein gutes Ergebnis mitnehmen. Wir hätten sogar ein Unentschieden unterschrieben, jetzt haben wir gewonnen. Wir haben alle Optionen."

Daniel Jurgeleit (Flensburg): "Wie die Chancen stehen, wird man sehen. Mit ein bisschen Glück hätten wir noch das 3:3 machen können."

So lief die Saison von Energie Cottbus

Energie war in dieser Saison in der Regionalliga Nordost das Maß aller Dinge. Nachdem es in der vorangegangenen Saison nur zu Rang zwei reichte, holte das Team von Claus-Dieter Wollitz die Meisterschaft in dieser Spielzeit am Ende mit 31 Punkten Vorsprung. Vom ersten Spieltag an lag Energie Cottbus auf dem ersten Tabellenplatz, in der Liga gab es nur eine Niederlage am 22. Spieltag gegen den ZFC Meuselwitz.

PlatzTeamSiegeRemisNiederlagenPunkte
1Energie Cottbus285189
2FSV Wacker Nordhausen1513658
3Berliner AK1511856
4BFC Dynamo Berlin1661254
5SV Babelsberg 031314753

So lief die Saison des SC Weiche Flensburg

Seit dem Aufstieg in die Regionalliga 2012 verbesserte das Team von Daniel Jurgeleit stetig ihre Platzierung in der Regionalliga Nord und holte in der abgelaufenen Spielzeit schließlich die Meisterschaft mit einem Punkt Vorsprung auf die zweite Mannschaft des HSV. Erst am 28. Spieltag eroberte die Mannschaft erstmals die Tabellenführung und gab sie den Rest der Saison auch nicht mehr her. Da das heimische Manfred-Werner-Stadion nur 2.500 Plätze hat, wich Weiche-Flensburg für das Relegations-Hinspiel ins Stadion von Holstein Kiel aus.

PlatzTeamSiegeRemisNiederlagenPunkte
1SC Weiche Flensburg2110373
2Hamburger SV II219472
3VfL Wolfsburg II198765
4VfB Lübeck1941161
5Germania Egestorf-Langreder1661254
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung