Sonntag, 06.11.2016

Robin van Persie zieht sich Augenlidriss zu

Van Persie schwer am Auge verletzt

Robin van Persie hat sich beim 3:1-Sieg von Fenerbahce bei Akhisar Belediyespor eine üble Verletzung am Auge zugezogen. Der Niederländer muss anschließend minutenlang auf einen Krankenwagen warten.

Van Persie brachte Fener in der 26. Minute mit 1:0 in Führung, fünf Minuten vor der Pause erlitt er dann bei einem Zweikampf mit Abdoul Sissoko einen Augenlidriss. Zudem kam es zu Blutungen am Auge des 33-Jährigen.

Der 101-malige Nationalspieler wurde anschließend auf einer Trage vom Platz gebracht.

Doch anstatt möglichst schnell versorgt zu werden, musste van Persie vor dem Stadion noch minutenlang auf einen Krankenwagen warten.

Endlich in der Klinik angekommen, wurde van Persie ambulant operiert.

Laut Fener-Arzt Prof. Dr. Burak Kunduracioglu sei dabei alles gut gegangen. Trotzdem kritisierte Kunduracioglu die Zustände im Stadion: "Dass man so lange warten muss, kann schlimm enden."

Alle Infos zu Fenerbahce in der Übersicht

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Hernanes darf Juventus wohl verlassen

Fenerbahce frägt bei Juve wegen Hernanes an

Van Persie scheint über eine Rückkehr in sein Heimatland nachzudenken

Van Persie denkt an Niederlande-Rückkehr

Moussa Sow erzielte insgesamt 52 Süper Lig-Tore für Fener

Offiziell: Fenerbahce holt Sow zurück


Diskutieren Drucken Startseite
TUR

Süper Lig, 25. Spieltag

Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.