Coach Mourinho ist mit seinem Star-Stürmer noch nicht voll zufrieden

Mou: "Ibrahimovic vergibt viele Torchancen"

Von SPOX
Freitag, 04.11.2016 | 17:56 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
Serie A
Sa21:00
Palmeiras -
Gremio
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Nach einer langen torlosen Phase konnte Wayne Rooney bei der 1:2-Niederlage gegen Fenerbahce endlich wieder ein Tor für Manchester United erzielen. Weiter ohne Tor blieb hingegen Zlatan Ibrahimovic, zu dem sich Trainer Jose Mourinho auf der Pressekonferenz vor dem Aufeinandertreffen mit Swansea in der Premier League äußerte.

"Er spielt gut für das Team, er kreiert viele Möglichkeiten, aber er vergibt viele Torchancen", beschrieb Mourinho die momentanen Leistungen des 35-Jährigen. "Wenn ich mich an Stoke, Liverpool, Chelsea und Burnley erinnere ... er vergab viele Torchancen", sagte Mou weiter und ergänzte: "Aber er war fantastisch."

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN

Der Superstar aus Schweden konnte nach einem beeindruckenden Saisonstart in den letzten sechs Spielen für United kein Tor mehr erzielen. Für seinen Trainer offenbar kein Problem: "In jedem Premier-League-Spiel, auch wenn er keine Tore erzielte, war er fantastisch."

"Mit seiner Dynamik, seiner Arbeit und seinem Teamaufbau war er fantastisch", schwärmte Mourinho. "Seine Ausstrahlung ist immer brillant. Er ist kein Typ, der sich vor seiner Verantwortung drückt, also gibt es nicht ansatzweise ein Problem", erklärte er das Lob.

Zlatan Ibrahimovic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung