Fussball

Real stellt gegen Barcelona neuen Rekord auf

Von SPOX
Marco Asensio stellte mit seinem Treffer ein neuen Rekord auf

Champions-League-Sieger Real Madrid eilt weiter von Erfolg zu Erfolg. Eine beeindruckende Statistik beweist die Dominanz der Elf von Trainer Zinedine Zidane in den letzten Monaten.

Im Rückspiel um die spanische Supercopa gegen den Erzrivalen FC Barcelona erzielte Angreifer Marco Asensio in der vierten Spielminute für die Gastgeber im Santiago Bernabeu das 1:0.

Dieser Treffer bedeutet einen neuen Rekord: Nie zuvor gelang es einer Mannschaft aus den fünf großen europäischen Ligen, in 68 aufeinander folgenden Pflichtspielen jeweils mindestens ein Tor zu erzielen.

Bei der bestechenden Form, in der sich der spanische Meister aktuell befindet, ist davon auszugehen, dass diese Serie weiter ausgebaut wird.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung