Nächster Real-Star mit Skulptur geehrt

Von SPOX
Donnerstag, 01.06.2017 | 19:10 Uhr
Die Skulptur von Gareth Bale vor dem Stadion in Cardiff, wo am Samstag das CL-Endspiel ausgetragen wird
© https://twitter.com/paddypower
Advertisement
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Nachdem die Bronzeskulptur von Cristiano Ronaldo vor einigen Wochen für riesigen Wirbel sorgte, hat sich der gleiche Künstler nun, nur wenige Tage vor dem Champions-League-Finale zwischen Real Madrid und Juventus Turin, an Ronaldos Teamkollegen Gareth Bale gewagt. Das Ergebnis sorgt erneut für Diskussionen.

Für den Wettanbieter PaddyPower hat sich Bildhauer Emanuel Santos nach dem Trubel um die Büste Ronaldos, die er in dessen Heimat Madeira enhüllt hatte, erneut an einen Fußballstar gewagt. Speziell für das Champions-League-Endspiel hatte er die Bronze-Skulptur entworfen, derzeit wird sie vor dem Nationalstadion in Wales zur Schau gestellt. Die Inschrift lautet: "Gareth Bale von Emanuel Santos, Bildhauer (Ja, er schon wieder)."

Das Ergebnis zeigt Bale mit seinem typischen Pferdeschwanz und strengem Blick - die Gesichtszüge sind ihm diesmal immerhin nicht so entgleist wie noch bei der Ronaldo-Variante der Fall. "Ich bin durch Ronaldo ein bisschen berühmt geworden, die Menschen haben mir gesagt, dass ich ihnen ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert habe", so Santos bei der Enthüllung. "Deshalb ist es eine Ehre für mich, einen weiteren berühmten Fußballer zum Leben zu erwecken." Vielleicht werde er seinen "Hattrick" vervollständigen, erklärte er.

Medienberichten zufolge wäre Sergio Ramos ein Kandidat.

Gareth Bale im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung