Kylian Mbappe: AS Monaco lehnt ein Angebot vom FC Liverpool ab

Liverpool-Angebot für Mbappe scheitert

Von Ben Barthmann
Freitag, 19.05.2017 | 08:31 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Sao Paulo -
Fluminense
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Eine Offerte des FC Liverpool für Kylian Mbappe wurde offenbar abgelehnt. Der Stürmer des AS Monaco soll weiterhin mit einem Wechsel zu Real Madrid liebäugeln.

Rund 75 Millionen Euro sollen die Reds für Mbappe geboten haben. Nicht genug, so die Marca. Monaco lehnte das Rekordangebot demnach ab und plant weiterhin nicht damit, den jungen Torjäger in diesem Transferfenster wechseln zu lassen.

Erlebe die Lige 1 live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Dem Bericht zufolge ist Real Madrid weiterhin Favorit auf eine Verpflichtung. Die Königlichen sollen mit dem Spieler Einigung erzielt haben, ihn allerdings noch nicht in diesem Sommer nach Spanien holen wollen. Mbappe soll wohl im nächsten Transferfenster für rund 100 Millionen Euro wechseln.

Der bisher teuerste Neuzugang des FC Liverpool ist Christian Benteke, der im Sommer 2015 für 46,5 Millionen Euro von Aston Villa an die Merseyside gelockt wurde. Real Madrid dagegen bezahlte für Gareth Bale bereits 101 Millionen Euro, würde also keinen neuen Rekord aufstellen.

Kylian Mbappe im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung