Real Madrid: Toni Kroos äußert sich über mögliches Karriereende

Karriereende bei Real? "Meine Idee"

SID
Mittwoch, 31.05.2017 | 08:10 Uhr
Toni Kroos spielt seit 2014 für Real Madrid
Advertisement
Primera División
Live
Las Palmas -
Celta Vigo
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo

Toni Kroos plant bis zum Ende seiner Laufbahn als Fußballprofi keinen Vereinswechsel mehr. "Die Karriere bei Real Madrid zu beenden, ist auf jeden Fall meine Idee", sagte der deutsche Nationalspieler vom spanischen Meister der Bild-Zeitung.

Kroos (27) spielt seit drei Jahren für die Königlichen, am Samstag (20.45 Uhr/ZDF und Sky) geht es für den Mittelfeldspieler im Finale von Cardiff gegen Juventus Turin um das "Triple" in der Champions League. "Mein dritter Titel in der Königsklasse - schön wäre es und ich habe nichts dagegen", so Kroos. Es sei schließlich "mit das Größte, was man als Fußballer schaffen kann."

Erlebe die Primera Division live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Da beim Gegner Sami Khedira spielt, geht auf jeden Fall ein deutscher Weltmeister als Sieger vom Platz. "Es ist nicht unmöglich, dass sich unsere Wege kreuzen", sagte Kroos: "Ich freue mich für Sami, dass er in Italien schon zwei Titel geholt hat. Wenn er nicht unser Gegner wäre, würde ich ihn auch den dritten gönnen." Turin wurde in diesem Jahr bereits Meister und Pokalsieger.

Toni Kroos im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung