FC Barcelona: Juan Carlos Unzue soll befördert werden

Barca-Stars wollen Unzue als Cheftrainer

Von SPOX
Freitag, 17.03.2017 | 09:25 Uhr
Juan Carlos Unzue ist bislang der Co-Trainer von Luis Enrique
Advertisement
Primera División
Getafe -
Alaves
Primera División
Leganes -
Barcelona
Primera División
Sevilla -
Celta Vigo
Primera División
Atletico Madrid -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
La Coruna
Primera División
Espanyol -
Valencia
Primera División
Las Palmas -
Levante
Primera División
Bilbao -
Villarreal
Primera División
Eibar -
Real Betis
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
Primera División
Alaves -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Girona
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Primera División
Valencia -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
Getafe
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina

Andres Iniesta, Gerard Pique und Ivan Rakitic haben sich für Juan Carlos Unzue als Nachfolger Luis Enriques beim FC Barcelona ausgesprochen. Der bisherige Co-Trainer soll befördert werden.

"Er hat in der Vergangenheit schon trainiert. Es fehlt noch Zeit, um zu wissen, wer der neue Trainer wird, aber Juan Carlos kennt jeden und weiß, wie alles funktioniert", meinte Iniesta auf einer Veranstaltung von TAG Heuer. Mit Unterbrechungen ist Unzue seit 2003 im Trainerteam des FC Barcelona.

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Wenn es nach Iniesta geht, soll er den Klub bald leiten: "Er ist jeden Tag bei uns und hat auch schon andere Mannschaften trainiert. Er ist ein gut vorbereiteter Trainer, fähig und mit der Ambition, die Saison zu beenden und die gesetzten Ziele zu erreichen. Jetzt fehlt nur, was der Klub entscheidet."

Damit schloss sich Iniesta den Aussagen von Pique und Rakitic an. Beide hatten am gleichen Abend ebenfalls Unzue den Rücken gestärkt. "Mit Unzue habe ich eine sehr gute Beziehung, er kennt uns sehr gut und wir vertrauen ihm aufs Äußerste."

"Unzue hat eigene Ideen"

Der Kroate ergänzte bei El Larguero: "Enrique hat sein Trainerteam, aber Unzue hat eigene Ideen. Die Philosophie ist die gleiche, aber jeder Trainer hat seine eigenen persönlichen Merkmale." Pique zeigte sich etwas diplomatischer: "Sicher ist er ein guter Kandidat, aber es nicht an mir, ihn auszuwählen."

Der Innenvertediger stellte klar: "Er ist eine fähige Person, die schon seit Jahren im Klub ist. Seit der Epoche von Pep Guardiola und auch schon zuvor als Spieler." Von 2003 bis 2010 war Unzue Torwarttrainer, ebenso von 2011 bis 2012. Im Sommer 2014 kehrte er mit Luis Enrique erneut zurück.

Zwischendrin betreute der ehemalige U-Nationalspieler Spaniens und Ex-Barca-Spieler unter anderem CD Numancia und Racing Santander als Cheftrainer. Unter Enrique war er auch Co-Trainer bei Celta Vigo. Als Cheftrainer hat er einen Punkteschnitt von 1,33 Zählern.

Alle News zum FC Barcelona

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung