Fussball

Isco: Tottenham oder Barcelona?

Von Ben Barthmann
Isco will Real Madrid verlassen

Bei Real Madrid bekommt Isco zwar viele Einsätze, trotzdem halten sich die Minuten auf dem Platz in Grenzen. Er selbst sieht sich aber nicht als Ergänzungsspieler, ein Wechsel steht im Raum. Wird es gar der FC Barcelona oder doch die Tottenham Hotspur?

Der Mirror berichtet von einem Interesse Mauricio Pochettinos am 24-jährigen Spanier. Trotz seiner 17 Einsätze für Real Madrid sammelte Isco bisher nur 973 Einsatzminuten. Er soll mit seiner Rolle unzufrieden sein, zuletzt gab es vermehrt Gerüchte um einen Wechsel.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der Vertrag des offensiven Mittelfeldspielers läuft noch bis Sommer 2018 und eine Verlängerung scheint derzeit unwahrscheinlich. "Meine Zukunft steht auf dem Spiel", sagte er kürzlich bezüglich eines neuen Vertrags.

Besonders hinsichtlich seiner Rolle hat Isco Bedenken: "Was mir Sorgen macht, sind meine Einsatzminuten. Eine Spielerkarriere ist kurz." Bei den Spurs würde der Spanier wohl mehr Spielpraxis bekommen.

Ähnlich schwer wäre es beim FC Barcelona, die MundoDeportivo bringt diese Option dennoch ins Spiel. Demnach würden die Verantwortlichen der Katalanen den Spieler genau beobachten, obwohl er beim Erzrivalen spielt.

Isco im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung