Medien: Blanc Kandidat für Enrique-Nachfolge

Von SPOX
Samstag, 25.02.2017 | 11:04 Uhr
Laurent Blanc spielte selbst ein Jahr für Barca
Advertisement
Primera División
FC Sevilla -
Levante
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Laurent Blanc soll laut dem französischen Fernsehsender SFR Sport neuer Trainer des FC Barcelona werden. Dem Bericht zufolge sollen die Blaugrana und der frühere französische Nationaltrainer sich bereits in intensiven Verhandlungen befinden.

Der 51-Jährige spielte während seiner aktiven Zeit ein Jahr für die Katalonier, kennt den Verein also bereits. Zudem wäre er verfügbar, weil er nach dem Aus bei Paris St.-Germain im Juni 2016 ohne neue Aufgabe ist. Er würde somit Luis Enrique ersetzen, der nach übereinstimmenden spanischen Medienberichten seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird.

Blanc ist dennoch selbstredend nicht der einzige Name, der mit Barca in Verbindung gebracht wird. Einem Bericht von Sport zufolge soll Jorge Sampaoli, aktuell Trainer beim FC Sevilla, der Favorit auf den Trainerstuhl im Camp Nou sein. Der Argentinier, der bei den Andalusiern noch einen gültigen Kontrakt bis 2018 hat und zuletzt auch als Wenger-Nachfolger beim FC Arsenal gehandelt wurde, hält sich bedeckt.

Erlebe die Primera Division und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Es wäre respektlos gegenüber Sevilla, über einen anderen Verein zu sprechen", sagte er vergangene Woche vor dem Champions-League-Achtelfinale seines Teams gegen Leicester City (2:1). "Ich rede nicht gerne über die Zukunft, ich lebe in der Vergangenheit." Weitere von Medien ins Spiel gebrachte Namen sind Ronald Koeman, Thomas Tuchel oder auch Jürgen Klopp.

Laurent Blanc im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung