Bartomeu: "Gibt keinen Plan B zu Enrique"

Von Ben Barthmann
Montag, 20.02.2017 | 10:05 Uhr
Josep Maria Bartomeu, Präsiedent vom FC Barcelona, will mit Luis Enrique verlängern
Advertisement
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Der FC Barcelona steht vor einem wegweisenden Sommer. Trainer Luis Enrique spielt mit Abschiedsgedanken, das Präsidium ist jedoch in Person von Josep Maria Bartomeu offen unvorbereitet.

"Es gibt keinen Plan B zu Enrique", gab Bartomeu nach dem knappen 2:1-Sieg über Aufsteiger CD Leganes zu Protokoll.

Der Trainer der Barca-Profis deutete vor einigen Wochen an, sich mit dem Abschied zum Saisonende zu beschäftigen. Seine Mannschaft enttäuschte in den letzten Partien.

Der auslaufende Vertrag Enriques stellt für das Präsidium jedoch offenbar keine Dringlichkeit dar. "Wir machen mit Enrique weiter und werden im April weitere Gespräche führen", so Bartomeu.

Die Priorität sei eine Verlängerung mit dem Trainer, eine Alternative habe man sich nicht ausgeschaut.

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die derzeitige Formkrise macht dem Präsidenten ebenfalls keine Gedanken. "Die Mannschaft ist vereint, genau wie der Verein. Abgesehen von der Partie in Paris laufen die Dinge gut und erfolgreich."

Alle Infos über Barcelona

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung