Fussball

Pogba: Habe Barca und Real abgesagt

Von SPOX
Paul Pogba hat sich gegen Spanien entschieden

Paul Pogba wechselte im Sommer für die Rekordsumme von 105 Millionen Euro von Juventus Turin zu seinem früheren Klub Manchester United. Wie der 23-Jährige nun offenbarte, hätte er sich stattdessen auch für den FC Barcelona oder Real Madrid entscheiden können.

"Ich hätte auch zu Real Madrid oder Barcelona gehen können, sie wollten mich auch verpflichten. Aber ich habe auf mein Herz gehört und mich für eine Rückkehr zu United entschieden. Es ist eine große Herausforderung für mich. Ich habe mir immer gesagt, dass ich eines Tages hier her zurückkehren werde", erklärte Pogba im Interview mit SFR Sport.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir Deinen Gratismonat

Der Franzose hatte United 2012 verlassen, nachdem er sich unter dem damaligen Trainer Sir Alex Ferguson nicht durchsetzen konnte und war ablösefrei zu Juventus gewechselt. Mit der Alten Dame gewann Pogba in seinen vier Jahren einen Titel nach dem anderen, nun will er auch mit den Red Devils seine Trophäensammlung erweitern: "Ich will mit Manchester United Titel gewinnen, ich habe hier noch nie etwas geholt."

Paul Pogba im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung