FC Sevilla: Samir Nasri über einen möglichen Wechsel

Nasri: Würde gerne für Real Madrid spielen

Von SPOX
Donnerstag, 12.01.2017 | 20:05 Uhr
Samir Nasri blüht seit seinem Wechsel nach Sevilla wieder auf
Advertisement
Primera División
Getafe -
Alaves
Primera División
Leganes -
Barcelona
Primera División
Sevilla -
Celta Vigo
Primera División
Atletico Madrid -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
La Coruna
Primera División
Espanyol -
Valencia
Primera División
Las Palmas -
Levante
Primera División
Bilbao -
Villarreal
Primera División
Eibar -
Real Betis
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
Primera División
Alaves -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Girona
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Primera División
Valencia -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
Getafe
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Primera División
Malaga -
Levante

Mittelfeldspieler Samir Nasri vom FC Sevilla würde gerne unter seinem Landsmann und Trainer Zinedine Zidane bei Real Madrid spielen. Das verriet der 29-Jährige in einem Interview mit Onze Mondial.

Gefragt, ob er gerne mit Zidane zusammenarbeiten würde, antwortete der Franzose: "Ja, natürlich. Das würde bedeuten, dass ich bei Real Madrid spielen könnte. Es ist selten, dass ein ehemaliger Profi auch ein so erfolgreicher Trainer wird. Seine Karriere ist einfach unglaublich", schwärmte Nasri.

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Er hat die Champions League gewonnen und ist aktuell auch Tabellenführer in der spanischen Liga. Sie spielen unter ihm eine fantastische Saison", führte der Franzose seine Lobeshymne noch weiter aus.

Die Königlichen sind seit 39 Spielen ungeschlagen und treffen im Achtelfinal-Rückspiel der Copa del Rey am Donnerstagabend auf Sevilla. Das erste Aufeinandertreffen entschied Real mit 3:0 klar für sich.

Samir Nasri im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung