FC Barcelona: Vater von Neymar verrät was Sohn kosten würde

Neymar-Transfer? "Bis zu 430 Millionen Euro"

Von SPOX
Donnerstag, 10.11.2016 | 22:18 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Im Sommer gab es wieder viele Gerüchte, dass Neymar den FC Barcelona verlassen könnte. Paris Saint-Germain und Manchester United wurden mit dem brasilianischen Superstar in Verbindung gebracht. Die beiden Vereine sollen ein Angebot beim Berater des Angreifers hinterlassen haben. Sein Vater verrät, er würde eine Rekordsumme kosten.

"Die Angebote haben ihn nicht erreicht, sie sind zu mir gekommen. Ich weiß, was Neymar wollte und das war bleiben. Viele Leute kommen in mein Büro in Barcelona. Natürlich sind darunter auch welche, die wissen wollen, ob Neymar seine Zukunft bei einem anderen Klub sieht", erklärte der Vater des Superstars gegenüber Mundo Deportivo.

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Aber ich sage es ganz deutlich: Um ihn von Barcelona weg zu locken, muss man ihm zunächst die Freude wegnehmen, die er hier hat", so Neymar Senior.

Auch der große Rivale aus Madrid soll sich bereits erkundigt haben: "Madrid war interessiert und nahm über Mittelsmänner den Kontakt auf. Ich habe jedem dasselbe gesagt: Ihr müsst die Ausstiegsklausel von 190 Millionen Euro bezahlen und mit den Steuern und den ganzen Rest kommt man dadurch auf fast 430 Millionen Euro."

Neymar im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung