"Dybala und Neymar Erben von Messi und CR7"

Von SPOX
Mittwoch, 09.11.2016 | 20:40 Uhr
Carlo Ancelotti lobt Neymar und Paulo Dybala
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Bayern Münchens Trainer Carlo Ancelotti glaubt daran, dass Juventus-Star Paulo Dybala und FC Barcelonas Neymar den Weltfußball in den kommenden Jahren ähnlich dominieren können, wie es derzeit Lionel Messi und Cristiano Ronaldo zeigen.

In den letzten zehn Jahren gewannen achtmal Ronaldo und Messi die Weltfußballerwahl und der Trainer des deutschen Rekordmeisters denkt, die beiden Youngsters könnten einen ähnlichen Einfluss nehmen.

Insbesondere dem Argentinier prophezeit der Italiener noch eine große Zukunft beim italienischen Meister: "Dybala kann Geschichte schreiben bei Juventus über die nächsten zehn Jahre", sagte er gegenüber Tuttosport. "Er ist einzigartig, man kann ihn mit keinem anderen Spieler vergleichen", lobte Ancelotti den Stürmer, der in elf Pflichtspielen vier Tore erzielen konnte.

Neben dem 22-jährigen Argentinier sieht Ancelotti auch Brasiliens Superstar Neymar im Fokus: "Dybala und Neymar können die Erben von Messe und Ronaldo werden." Der Brasilianer spielt an der Seite des fünffachen Weltfußballers Messi im gefürchteten Angreifer-Trio mit Luis Suarez und konnte in seiner Zeit bei den Katalanen bereits 91 Tore erzielen.

Alle Fußball-News in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung