FC Barcelona: Sergio Busquets übt Selbstkritik

Busquets: "Wir sind keine Roboter"

Von SPOX
Montag, 03.10.2016 | 12:13 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der FC Barcelona musste gegen Celta Vigo eine bittere 3:4-Niederlage hinnehmen. Mittelfeldspieler Sergio Busquets übt Selbstkritik und betont, dass auch die Barca-Profis nur Menschen sind, die auch mal verlieren.

"Natürlich bin ich auch einer von denen, die für die Niederlage verantwortlich sind. Es war kein gutes Spiel von mir und wenn du in einer wichtigen Position spielst, werden Fehler heftig bestraft", erklärte der Mittelfeldspieler gegenüber der As.

Erlebe die Primera Division live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Wir sind keine Roboter, wir sind keine Maschinen. Manchmal ist es ein Stellungsfehler oder schlechte Ballkontrolle. Es ist klar, dass ich einer der Schuldigen bin und einfach härter arbeiten muss", so der 28-Jährige weiter.

Er will nun seine Lehren aus der Niederlage ziehen: "Wir wissen, dass das Level, das wir erreichen müssen, hoch ist. Das erste Gegentor hat uns schwer getroffen und dann haben wir noch zwei kassiert. Wir müssen versuchen wieder das Team zu werden, das Spiele gewinnt. Wir haben Titel gewonnen und waren die Besten der Welt."

Sergio Busquets im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung