Villarreal: Sansone zurück in die Bundesliga?

Nicola Sansone: "Bayern wäre mein Traum"

Von SPOX
Freitag, 30.09.2016 | 11:41 Uhr
Für Nicola Sansone würde mit einer Rückkehr zum FC Bayern ein Traum in Erfüllung gehen
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Nicola Sansone spielte von 2002 bis 2011 bei Bayern München und wagte dann den Sprung nach Italien. Über Parma, Crotone und Sassuolo landete er nun in Spanien beim FC Villarreal. Der Deutsch-Italiener hat Karriere gemacht und sich in den Dunstkreis der italienischen Nationalmannschaft gespielt.

"Er hat immer hart gearbeitet. Er ist einer, der nie aufgesteckt hat", beschreibt Kurt Niedermayer, ehemaliger Jugendtrainer beim Rekordmeister, den 25-Jährigen. Dabei hatte er es bei den Bayern nie leicht.

Erlebe die Primera Division Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

In den Profi-Kader schaffte er es nur einmal: Das war unter Louis van Gaal im Oktober 2010 gegen Freiburg. Zum Einsatz kam er allerdings nicht: "Die Erinnerung werde ich für immer mitnehmen", erklärt er gegenüber der Süddeutschen Zeitung.

Stattdessen spielte er in der 3. Liga, hatte allerdings unter Hermann Gerland einen schweren Stand. "Ich war schon sehr nah dran am Profi-Kader", erinnert sich Sansone. Zum eher schwierigen Verhältnis zu Gerland meint er heute: "Es war ein bisschen auch meine Schuld."

2011 stieg die zweite Mannschaft in die Regionalliga ab und Sansone verabschiedete sich zum FC Parma. "Da ich Italiener bin, wollte ich immer mal in der Serie A spielen", sagt er. Es hat sich ausgezahlt, denn inzwischen spielt er bei Villarreal und erzielte in sechs Spielen bereits vier Tore. Das Ziel vom ersten Einsatz in der Bundesliga hat er aber nicht aus den Augen verloren: "Am liebsten zu Bayern irgendwann mal, das wäre mein Traum."

Nicola Sansone im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung