Griezmann erlöst Atletico in Überzahl

Von SPOX
Montag, 26.09.2016 | 23:07 Uhr
Antoine Griezmann erzielte den Siegtreffer für Atletico
Advertisement
Primera División
Live
Leganes -
Real Madrid
Primera División
La Coruna -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Alaves
Primera División
Leganes -
Las Palmas
Primera División
FC Barcelona -
Girona
Primera División
Villarreal -
Getafe
Primera División
Bilbao -
Malaga
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Primera División
Levante -
Real Betis
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Primera División
Alaves -
Levante
Primera División
Villarreal -
Girona
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Primera División
Levante -
Espanyol
Primera División
Valencia -
Real Betis
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas

Am 6. Spieltag der Primera Division hat der FC Barcelona gegen Sporting Gijon auch ohne Superstar Lionel Messi keinerlei Probleme. Real Madrid verteidigt unterdessen die Tabellenführung - jedoch nicht siegreich. Atletico schlägt Depor indes dank eines Treffers des Superstars.

Sporting Gijon - FC Barcelona 0:5 (0:2)

Tore: 0:1 Suarez (29.), 0:2 Rafinha (32.), 0:3 Neymar (81.), 0:4 Turan (85.), 0:5 Neymar (88.)

Gelb-Rote Karte: Alberto Lora (74./Gijon)

  • Ohne den verletzten Superstar Lionel Messi trat Barca bei Sporting Gijon an. Der Argentinier wurde von Arda Turan ersetzt, der auf dem rechten Flügel auflief und auch prompt traf (85.).
  • Barca schlug zweimal im Spiel innerhalb weniger Minuten zu, wodurch das Spiel gegen mutig spielende Gastgeber am Ende etwas zu hoch ausfiel. Im ersten Durchgang war man mit einem Doppelpack in drei Minuten, im zweiten gar mit einem Dreierpack in sieben Minuten erfolgreich.
  • Neymar schnürte einen Doppelpack, wodurch das Scorer-Konto von MSN weiter anwächst. Zusammen haben Messi, Suarez und der Brasilianer nun bereits 18 Scorerpunkte in der Liga.
  • Für Gijon sind die Katalanen ein echter Angstgegner. Gegen kein anderes Team verlor man häufiger (52) und kassierte mehr Gegentore (183).

Real Betis - FC Malaga 1:0 (1:0)

Tor: 1:0 Joaquin (25.)

SD Eibar - Real Sociedad 2:0 (0:0)

Tore: 1:0 Illarramendi (57./ET), 2:0 Bebe (66.)

Rote Karte: Elustondo (24.)

Athletic Club - FC Sevilla 3:1 (1:0)

Tore: 1:0 San Jose (26.), 1:1 Nasri (55.), 2:1 Balenziaga (66.), 3:1 Aduriz (90./FE)

Rote Karte: Sirigu (88.)

UD Las Palmas - Real Madrid 2:2 (1:1)

Tore: 0:1 Asensio (32.), 1:1 Tana (37.), 1:2 Benzema (66.), 2:2 Araujo (84.)

Hier geht's zur Analyse

  • Las Palmas gewann das letzte Mal im Oktober 2001 eine Partie gegen Real Madrid und konnten die Serie trotz ihrer guten Leistung auch heute nicht brechen.
  • Vor allem in der ersten Hälfte standen die Königlichen sehr tief und kamen nicht ins Umschaltspiel. Die Kanarier verteidigten clever und verbuchten nach 45 Minuten sogar 60 Prozent Ballbesitz. Trotzdem ging Real durch Asensio in Führung, der einen in die Mitte abgewehrten Schuss per Kopf verwandelte.
  • Madrid führt so die Rangliste der meisten Kopfballtreffer in der laufenden Saison an (5). Bereits in der vergangenen Spielzeit kam man 23 Mal per Kopf zum Torerfolg - kein Team der LaLiga hatte mehr.
  • Tana erzielte kurz nach Asensios Treffer den Ausgleich und profitierte dabei von der Unordnung in der Hintermannschaft der Königlichen. Die mangelnde Abstimmung in der Abwehr zog sich durch die gesamte erste Hälfte.
  • Vor dem Pausenpfiff sahen die Zuschauer noch eine unterhaltsame Partie, danach war das Spiel deutlich ereignisärmer. Dies lag auch an der verbesserten Defensivleistung der Madrilenen, die nun höher standen und Las Palmas nicht zur Entfaltung kommen ließen.
  • Der eingewechselte Benzema sorgte für neuen Schwung und erzielte die zwischenzeitliche Führung. Araujo brachte durch den späten Ausgleich das Stadion aber noch zum Beben.

UD Leganes - FC Valencia 1:2 (1:1)

Tore: 1:0 Szymanowski (21.), 1:1 Nani (34.), 1:2 Suarez (52.)

Bes. Vorkommnis: Szymanowski verschießt Elfmeter (62.)

Atletico Madrid - Deportivo La Coruna 1:0 (0:0)

Tor: 1:0 Griezmann (70.)

Gelb-Rote Karte: Fajr (45.+2/Deportivo La Coruna)

  • Atletico bleibt auch im sechsten Saisonspiel ohne Niederlage. Mit drei Siegen und drei Unentschieden hält sich die Bilanz der Rojiblancos die Waage.
  • Griezmann erzielt seinen fünften Treffer im fünften Einsatz und bleibt damit der Erfolgsgarant der Hauptstädter.

Verfolge die Primera Division live und auf Abruf auf DAZN. Sicher dir jetzt deinen Gratismonat

  • Damit ist Atletico die Generalprobe für die Champions-League-Begegnung mit dem FC Bayern geglückt.
  • Die drei Punkte gegen Deportivo schieben die Rot-Weißen auf den dritten Platz vor. Erst zwei Gegentreffer musste die Simeone-Elf in der laufenden Saison hinnehmen.

FC Villarreal - CA Osasuna 3:1 (3:1)

Tore: 1:0 Pato (5.), 2:0 Bruno (24./FE), 3:0 Sansone (39.), 3:1 Torres (45.+1/FE)

Espanyol Barcelona - Celta Vigo 0:2 (0:0)

Tore: 0:1 Rossi (90.+1), 0:2 Sisto (90.+3)

Deportivo Alaves - FC Granada 3:1 (0:0)

Tore: 1:0 Edgar Mendez (52.), 2:0 Victor Camarasa (66.), 2:1 Artem Kravets (78.), 3:1 Deyverson (90.+3)

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung