Louis Van Gaal verkraftete seine Kündigung beim FC Barcelona nur schwer

"Van Gaal weinte wie ein Baby"

Von SPOX
Freitag, 16.09.2016 | 21:47 Uhr
Louis Van Gaal war nach seiner Entlassung bei Barca 2003 sehr emotional
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Der frühere Verteidiger des FC Barcelona, Philippe Christanval, hat verraten, dass Louis van Gaal bitterlich weinte, als er im Januar 2003 bei Barca entlassen wurde.

"Er kam in die Umkleidekabine, nachdem er die traurige Neuigkeit vernommen hatte, begann zu sprechen, und begann aus dem Nichts zu weinen wie ein Baby", verriet der französische Innenverteidiger, der von 2001 bis 2003 für die Blaugrana spielte, gegenüber SRF. "Er war sehr verletzt. Es berührte mich, ihn weinen zu sehen. Er war eine harte, kalte Person - und war plötzlich so menschlich."

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Van Gaal war in Barcelona von 1997 bis 2000 und noch einmal von 2002 bis 2003 als Trainer tätig. Bei seinem zweiten Intermezzo in der katalanischen Hauptstadt war bereits nach einem halben Jahr Schluss.

Louis Van Gaal im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung