Ayestaran: "Mustafi steht nicht zum Verkauf"

Von SPOX
Dienstag, 23.08.2016 | 09:21 Uhr
Shkodran Mustafi wird wohl auch in der kommenden Saison für Valencia spielen
Advertisement
Primera División
Sevilla -
Levante
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Madrid -
Barcelona

Shkodran Mustafi, der Medienberichten zufolge bereits kurz vor einem Wechsel zum FC Arsenal stand, wird den FC Valencia nicht verlassen. Das bestätigte Trainer Pako Ayestaran nach der 2:4-Pleite der Fledermäuse gegen UD Las Palmas.

"Mustafi steht nicht zum Verkauf und wird den Klub nicht verlassen", so der 53-Jährige. Offenbar hat Klubpräsident Lay Hoon Chan sein Veto gegen einen Verkauf des Weltmeister eingelegt.

Erlebe die Primera Division Live auf DAZN. Hol Dir Deinen Gratismonat

Auch Stürmerstar Paco Alcacer soll bei den Ostspaniern bleiben: "Mit Alcacer verhält es sich wie bei Mustafi. Das hat der Präsident unmissverständlich klar gemacht."

Somit vollzieht sich in der Causa Mustafi eine Kehrtwende. Laut übereinstimmenden Medienberichten sollen Gespräche mit dem FC Arsenal bereits weit fortgeschritten gewesen sein.

Dass sich der Wechsel noch zerschlagen könne, schien Mustafis Vater und Berater Jujtim Mustafi bereits geahnt zu haben. Gegenüber Goal sagte er: "Shkodran ist Spieler des FC Valencia. Das ist der aktuelle Stand. Alles andere ist Sache des Vereins."

Alles zum FC Valencia

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung