Fussball

Valencia: Mustafi darf wohl gehen

Von SPOX
Shkodran Mustafi darf bei einem passenden Angebot offenbar die Biege machen
© getty

Shkodran Mustafi darf den FC Valencia im Falle eines ordentlichen Angebots anscheinend verlassen. Der spanische Klub würde den deutschen Nationalspieler offenbar auch dann ziehen lassen, wenn die festgeschriebene Ablösesumme von 50 Millionen Euro nicht erreicht wird.

Wie die Marca berichtet, gelten lediglich Mittelfeldspieler Andre Gomes, die Defensiv-Talente Joa Cancelo und Jose Gaya sowie die Stürmer Paco Alcacer und Santi Mina als unverkäuflich.

Mustafi dürfe den Verein dagegen verlassen. Das Problem: Bislang soll für den 24-Jährigen noch kein konkretes Angebot vorliegen.

Verfolge den FC Valencia in der Primera Division ab Sommer live auf DAZN!

Zuletzt wurde von einem angeblichen Interesse des AC Mailand am gebürtigen Bad Hersfelder berichtet. Auch Borussia Dortmund wurde nachgesagt, ein Auge auf den Innenverteidiger geworfen zu haben, der in Valencia bis 2019 unter Vertrag steht.

Mustafi wechselte 2014 von Sampdoria Genua nach Valencia. Zuvor stand der EM-Teilnehmer beim FC Everton unter Vertrag.

Shkodran Mustafi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung