Suarez: CR7 nicht besser als Messi

Von SPOX
Freitag, 22.07.2016 | 15:34 Uhr
Luis Suarez ist davon überzeugt, dass Lionel Messi wieder Weltfußballer werden wird
Advertisement
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Primera División
Villarreal -
Levante
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Primera División
Alaves -
Leganes
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Primera División
Eibar -
Malaga
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis

Luis Suarez ist der Meinung, dass die Erfolge von Cristiano Ronaldo mit Real Madrid und Portugal ihm beim Ballon d'Or nicht automatisch einen Platz vor Lionel Messi einbringen werden. Bisher steht es im internen Duell der beiden Superstars, was den Titel des Weltfußballers betrifft, 5:3 für den Argentinier.

"Es stimmt, dass Ronaldo diese Titel gewonnen hat, aber für mich ist es keine Frage, dass Leo der beste Spieler der Welt ist", sagt der Stürmer aus Uruguay und fügt hinzu: "Egal, ob er den Preis gewinnt oder nicht, er ist bei Weitem der beste Spieler. Er hat viel mehr Einfluss auf das Spiel als jeder andere."

Messi kam in der vergangenen Saison in allen Wettbewerben auf 49 Spiele für den FC Barcelona und erzielte dabei 41 Tore und gab 26 Vorlagen. Cristiano Ronaldo konnte in 48 Spielen für Real Madrid 51 Treffer erzielen und 15 weitere vorbereiten.

Real oder Barca? Verfolgt den spanischen Titelkampf live bei DAZN

Ein ausschlaggebender Punkt könnten die Leistungen mit der Nationalmannschaft sein. Der Barca-Star vergab bei der Copa America im Finale gegen Chile seinen Elfmeter. Der Portugiese konnte mit der Nationalelf bei der Europameisterschaft den Titel erringen. "Messi konnte den Titel mit Argentinien nicht gewinnen, aber er hat mit Barcelona so viele Trophäen gewonnen und ich denke er verdient den Ballon d'Or", erklärt Suarez.

Im Moment ist der Stürmer aus Uruguay der einzige des gefürchteten Barca-Dreiecks, der sich bereits im Mannschaftstraining befindet. Messi weilt nach der Copa noch im Urlaub und Neymar bereitet sich bereits auf die Olympischen Spiele in Brasilien vor.

Der FC Barcelona in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung