"Er hat Real aus dem Knast befreit"

Englische Presse feiert starken Bale

Von SPOX
Sonntag, 24.04.2016 | 12:09 Uhr
Gareth Bale und Real Madrid konnten bei Rayo Vallecano einen 0:2-Rückstand in einen Sieg umwandeln
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Nach seinem starken Auftritt beim 3:2-Sieg von Real Madrid bei Rayo Vallecano wurde Gareth Bale in der britischen Presse mit Lob überschüttet. Der Waliser war hauptverantwortlich für das Comeback der Königlichen, die im Kampf um den Titel damit weiterhin alle Chancen haben.

"Der teuerste Transfer aller Zeiten wird seinem Preisschild gerecht", feierte ihn die Daily Mail: "Er hat Real aus dem Knast befreit, nachdem sie sich in der ersten Viertelstunde selbst eingesperrt und den Schlüssel weggeworfen hatten." Real hatte die Anfangsphase im Stadtderby völlig verschlafen und war früh mit 0:2 in Rückstand geraten.

Ohne den verletzten Cristiano Ronaldo übernahm der Waliser die Führungsrolle und wurde "zum Retter in der Not", wie die Sun anschließend titelte. Bale hatte mit seinem Doppelpack maßgeblichen Anteil an der Wende und hielt sein Team damit im Titelrennen.

"Wenn es jemals Zweifel am teuersten Spieler der Welt gegeben hat, räumt er diese derzeit mehr denn je aus", huldigte der Guardian die Leistung des 26-Jährigen, der mit den Königlichen am Dienstag (20.45 im LIVETICKER) zum Halbfinal-Hinspiel nach Manchester reist.

Gareth Bale im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung