Madrilene will eigenen Weg gehen

Isco mag Iniesta-Vergleiche nicht

SID
Montag, 30.03.2015 | 14:09 Uhr
Isco abslovierte für Real Madrid 26 Spiele in dieser Saison
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Der Härtetest für den FC Bayern München
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes

Isco von Champions-League-Sieger Real Madrid möchte nicht mit Andres Iniesta verglichen werden. Dennoch fühlt er sich sehr geehrt, in einem Atemzug mit dem Welt- und Europameister genannt zu werden.

"Es ist eine große Ehre mit Andres Iniesta verglichen zu werden. Er hat in seiner Karriere eine Menge erreicht, aber ich mag solche Vergleiche nicht. Das habe ich schon mal gesagt. Andres ist Andres und ich bin Isco. Ich bin eine andere Person und ein anderer Spieler", so der 22-Jährige auf einer Pressekonferenz.

Dennoch sei er sehr glücklich darüber, gemeinsam mit Barcelonas Routinier für Spanien aufzulaufen. Sie harmonierten zuletzt im EM-Quali-Spiel gegen die Ukraine (1:0) sehr gut miteinander. Das klappe, so Isco, in der Nationalmannschaft jedoch mit allen Spielern.

Gute Beziehung zu Iniesta

Der Jungstar, der im Sommer 2013 vom FC Malaga zu den Königlichen wechselte, möchte mit dem Klub und der Nationalmannschaft noch eine Menge erreichen. "Ich möchte meinen Namen in den Geschichtsbüchern verankern", verriet Isco sein ambitioniertes Ziel.

Zunächst warten im Testspiel am Dienstag (20.45 Uhr im LIVE-TICKER) die Niederlande. In der EM-Quali-Gruppe D belegt Titelverteidiger Spanien mit zwölf Punkten den zweiten Platz und hat gute Chancen, sich für die Endrunde in Frankreich zu qualifizieren.

Isco im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung