Paulista bestätigt öffentlich Gespräch

Wenger heiß auf La-Liga-Verteidiger

Von Adrian Franke
Montag, 19.01.2015 | 11:57 Uhr
Villarreals Verteidiger Gabriel Paulista ist bei Arsene Wenger auf dem Zettel
© getty
Advertisement
Primera División
Las Palmas -
Celta Vigo
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo

Der FC Arsenal hat laut englischen Medienberichten zwei Defensivkräfte aus der spanischen Primera Division ins Auge gefasst. Die Gunners sollen sowohl an Villarreals Gabriel Paulista, als auch an Valencias Nicolas Otamendi interessiert sein.

Das berichtet der "Mirror". Paulista bestätigte sogar bereits öffentlich, dass Arsenal versucht, ihn zu verpflichten: "Über das Thema wird derzeit zwischen meinem Berater und dem Klub diskutiert. Wenn ich zu Arsenal gehe, wäre das toll. Aber wenn nicht, bleibe ich trotzdem entspannt. Ich konzentriere mich auf meine Arbeit hier."

Angeblich ist Villarreal im Gegenzug an Gunners-Stürmer Joel Campbell interessiert und würde den Offensivmann gerne ausleihen - eine Art Tauschgeschäft wäre demnach denkbar. Paulista ist noch bis 2018 an Villarreal gebunden, Arsenal soll umgerechnet rund 6,5 Millionen Euro für den 24-Jährigen bieten.

Zunächst galt West Hams Winston Reid bei den Londonern als einer der Topkandidaten für einen Winter-Wechsel, doch da die Hammers dem Vernehmen nach rund 9,1 Millionen Euro fordern, will sich Arsenal nach Alternativen umschauen. Eine weitere Option neben Paulista ist offenbar Valencias Otamendi (Vertrag bis 2019), der allerdings auch bei Manchester United auf dem Radar sein soll und wohl deutlich mehr kosten würde.

Gabriel Paulista im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung