Messis Vater in Geldwäsche verwickelt?

Von Marco Heibel
Montag, 16.12.2013 | 11:30 Uhr
Der Vater von Lionel Messi könnte offenbar in einen Geldwäsche-Skandal verwickelt sein
© getty
Advertisement
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Lionel Messis Vater Jorge Messi steht offenbar unter Verdacht, mit einem Drogenkartell zusammenzuarbeiten. Neben ihm selbst und seinem Sohn Lionel Messi wurden offenbar auch dessen Teamkollegen Dani Alves, Javi Mascherano und Jose Manuel Pinto vom FC Barcelona befragt.

Wie "El Mundo" berichtet, läuft ein Ermittlungsverfahren gegen den Vater des viermaligen Weltfußballers. Angeblich soll eine Gruppe der kolumbianischen Drogenmafia bei der "Messi and Friends Tour", die im vergangenen Sommer vier Fußballspiele auf dem amerikanischen Kontinent umfasste, Tickets der "Reihe null" gekauft haben, um ihr Geld zu waschen.

Jorge Messi soll bis zu 20 Prozent der Einkünfte aus diesen Spielen erhalten haben. Im Rahmen der Untersuchungen der Guardia Civil sollen neben Vater und Sohn Messi auch die bei den Spielen beteiligten Barca-Profis Dani Alves, Jose Manuel Pinto und Javier Mascherano befragt worden sein.

Es wäre nicht die erste Anklage gegen den Messi-Clan. In September mussten sich Jorge und Lionel Messi bereits wegen angeblicher Steuerhinterziehung verantworten. Mit einer Rückzahlung von fünf Millionen Euro wurde ein Strafverfahren abgewendet.

Lionel Messi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung