Operation in der kommenden Woche

Eric Abidal: Lebertransplantation bei Barca-Star

SID
Donnerstag, 15.03.2012 | 15:38 Uhr
Eric Abidal (r.) bestritt sein letztes Pflichtspiel am 29. Februar 2012 mit Frankreich gegen Deutschland
© Getty
Advertisement
Primera División
Leganes -
Alaves
Primera División
Valencia -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primera División
Barcelona -
Betis
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Primera División
Levante -
Villarreal
Primera División
Malaga -
Eibar
Primera División
Alaves -
Barcelona
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Eric Abidal, Verteidiger des spanischen Meisters und Champions-League-Siegers FC Barcelona, muss sich in den kommenden Wochen einer Lebertransplantation unterziehen. Das gab der katalanische Klub am Donnerstag bekannt. Die Transplantation sei "eine Option, die seit Beginn der Behandlung vor einem Jahr in Erwägung gezogen wurde", hieß es in der Mitteilung.

Bei dem 32-jährigen Franzosen wurde bereits vor zwölf Monaten ein Lebertumor entdeckt, der am 17. März 2011 operativ entfernt worden war. Nicht einmal zwei Monate später hatte Abidal bereits sein überraschendes Comeback gegeben. Nach dem Triumph im Champions-League-Finale gegen Manchester United am 28. Mai durfte er sogar als Kapitän, und damit als erster, die Trophäe entgegen nehmen.

Puyol: "Spielen für ihn, das wird uns noch stärker machen."

In dieser Saison gehörte Abidal, der 2007 von Olympique Lyon kam, wieder zu Barcelonas Stammspielern, verlängerte erst vor wenigen Wochen seinen Vertrag bis 2013 und kam bis Ende Februar bei 38 Pflichtspielen zum Einsatz. Sein bisher letztes Spiel absolvierte der 61-malige Nationalspieler mit der französischen Auswahl am 29. Februar in Bremen beim 2:1-Erfolg gegen die deutsche Nationalmannschaft. In den letzten Wochen verschlechterte sich Abidals Gesundheitszustand wieder.

Seine Mitspieler, bei denen er sehr beliebt ist, reagierten geschockt von der Nachricht: "Es war ein harter Schlag, eine unangenehme Überraschung", sagte Barca-Kapitän Carles Puyol. "Aber wir sind zuversichtlich. Die Mannschaft ist eine Einheit. Ab jetzt spielen wir für ihn, das wird uns noch stärker machen." Verteidiger Gerard Pique twitterte: "Du wirst zurückkommen und wie immer der Beste sein. Du bist ein Vorbild für alle."

Über die sportliche Zukunft und wie lange Abidal den Katalanen fehlen wird, machte der Verein keine Angaben und verwies darauf, die Privatsphäre des Spielers zu respektieren.

Eric Abidal im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung