Del Bosque noch nicht satt

SID
Montag, 12.03.2012 | 11:57 Uhr
Vicente del Bosque ist seit 2008 Nationaltrainer Spaniens
© Getty
Advertisement
NBA
Do24.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Spaniens Nationaltrainer Vicente del Bosque gibt sich knapp drei Monate vor Beginn der EM in Polen und der Ukraine selbstbewusst. Seine Mannschaft habe "als Titelverteidiger die größtmögliche Verantwortung aller Teilnehmer", sagte del Bosque dem "Kicker".

"Aber alle im Team wollen unsere Position im Weltfußball verteidigen." Bisher gelang es in der Historie noch nie einer Mannschaft den Titel bei einer EM zu verteidigen.

Del Bosque stört das nicht. "Hombre, wir geben uns nicht mit dem Erreichten zufrieden", sagte er.

Villa verletzte - Torres formschwach

Obwohl die Spanier 14 Pflichtspiele in Folge gewonnen haben, sind sie auf dem Weg zur EM nicht sorgenfrei, gerade in der Offensive mit einigen verletzten und formschwachen Akteuren.

Fernando Torres vom FC Chelsea war deshalb zuletzt nicht im Kader und David Villa vom FC Barcelona fehlt nach wie vor wegen eines Schienbeinbruchs.

"Torres hat noch zwei Monate Zeit und bei Villa warten wir so lange wie möglich", sagte del Bosque. Als härteste Konkurrenten sieht der 61 Jahre alte Fußball-Lehrer die DFB-Elf und Vize-Weltmeister Niederlande an.

Die Ausbildung in Deutschland sei "sehr gut strukturiert". Mesut Özil und Sami Khedira lobte der Spanier. "Sie profitieren von einem starken Real Madrid, aber auch Madrid profitiert von diesen beiden Spielern", sagte del Bosque.

Der Spielplan der EM 2012

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung