Maradona wird Ehrenbürger Neapels

SID
Dienstag, 27.06.2017 | 18:22 Uhr
Diego Maradona war einer der Hauptakteure bei Neapels Meistertitel vor 30 Jahren
Advertisement
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Diego Maradona (56) erhält 30 Jahre nach dem ersten Meisterschaftstitel des SSC Neapel die Ehrenbürgerschaft der Stadt Neapel.

Die Auszeichnung soll dem Argentinier, der von 1984 bis 1991 für Napoli spielte, am 5. Juli verliehen werden. Geplant ist eine große Feier auf dem Hauptplatz Piazza del Plebiscito teilte die Gemeinde Neapel am Dienstag mit.

Neapels Bürgermeister Luigi De Magistris soll Maradona die Schlüssel der Stadt verleihen. Der Weltmeister von 1986 wird in der Stadt immer noch vergöttert. An den Feierlichkeiten sollen damalige Teamkollegen Maradonas sowie heutige Profis des Klubs teilnehmen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung