FC Turin: Sirigu beerbt Hart

Von SPOX
Dienstag, 27.06.2017 | 18:20 Uhr
Salvatore Sirigu kehrt nach sechs Jahren in Frankreich zurück nach Italien
Advertisement
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der FC Turin hat eine neue Nummer eins. Nach der Rückkehr Joe Harts zu Manchester City verpflichtete Torino am Dienstag den ehemaligen italienischen Nationaltorwart Salvatore Sirigu von Paris Saint-Germain.

PSG und Torino bestätigten den Wechsel mittlerweile. Weil der noch bis 2018 laufende Vertrag mit dem 30-Jährigen in Paris aufgelöst wurde, wechselt er ablösefrei nach Turin. Über die Laufzeit seines Kontrakts dort wurde keine Angabe gemacht. In verschiedenen Medien heißt es allerdings, Sirigu habe bis 2019 unterschrieben.

Sirigu, der 17-mal für die Squadra Azzurra auflief, war 2011 von US Palermo zu PSG gewechselt. Zunächst war er dort die Nummer eins, verlor aber seinen Stammplatz und wurde in den vergangenen Jahren an Betis Sevilla und CA Osasuna ausgeliehen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung