Allegri: "Weckruf für Juventus"

Von Ben Barthmann
Montag, 15.05.2017 | 10:25 Uhr
Massimiliano Allegri verlor mit Juve gegen die Roma
Advertisement
Serie A
Lazio -
FC Turin
Serie A
Genua -
Atalanta
Coppa Italia
Inter Mailand -
Pordenone
Coppa Italia
AC Mailand -
Hellas Verona
Coppa Italia
Lazio -
Cittadella
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Serie A
FC Turin -
Neapel
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Serie A
Benevento -
SPAL
Serie A
Atalanta -
Lazio
Coppa Italia
Napoli -
Udinese
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Coppa Italia
Juventus -
Genua
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Serie A
Cagliari -
Florenz
Serie A
Lazio -
Crotone
Serie A
Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Serie A
Juventus -
Roma

Trainer Max Allegri ist mit der Leistung seiner Mannschaft gegen den AS Rom nicht zufrieden. Der Trainer von Juventus Turin mahnt vor den letzten Wochen der Saison.

Mit 1:3 verlor Juventus gegen die Roma und verpasste somit die vorzeitige Feier der Meisterschaft. Nach Führung durch Mario Lemina drehten Daniele de Rossi, Stephan El Shaarawy und Radja Nainggolan die Partie zu Gunsten der Hauptstädter.

"Wir haben unsere Schilde fallen gelassen und dachten, dass wir genug getan haben, um das Resultat mit nach Hause zu nehmen", sagte Allegri nach der Partie. Zuvor hatte seine Mannschaft schon Unentschieden gegen Atalanta Bergamo und den FC Turin gespielt.

Unter der Woche wartet das Pokalfinale gegen Lazio. "Ich denke mit Hinlick darauf , wird es ein Weckruf für uns sein", ordnet Allegri die Niederlage gegen die Roma ein: "Alles kann passieren in diesen Duellen auf Augenhöhe. Wir sind uns dessen jetzt bewusst."

Erlebe die Serie A Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Obendrein steht auch das Finale der Champions League an. Allegri denkt allerdings noch nicht an Cardiff: "Wir müssen Schritt für Schritt gehen. Erst das Finale der Coppa Italia, dann kommt Crotone und die Champions League ist noch einen Monat weg."

Massimiliano Allegri im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung