Inter: 40 Millionen für Manolas?

Von SPOX
Freitag, 20.01.2017 | 11:02 Uhr
Kostas Manolas soll Inters Objekt der Begierde sein
Advertisement
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Inter Mailand will mit der Unterstützung seiner chinesischen Eigentümer weiter in den Kader investieren. Das Objekt der Begierde soll Medienberichten zu Folge Konstantinos Manolas von Ligakonkurrent AS Roma sein. Dafür müsste man allerdings tief in die Tasche greifen.

40 Millionen Euro soll Manolas den Nerazzurri wert sein. Laut Mediaset Premium und griechischen Medien führt der Verein aus der Lombardei seit geraumer Zeit Gespräche mit dem Agenten des Innenverteidigers, an dem auch Arsenal, Liverpool und Chelsea interessiert sein sollen.

Erlebe die Serie A Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Abgegeben soll das Angebot allerdings erst im Sommer. Bis dahin müsste sich Inter wohl auf einen Champions-League-Platz vorkämpfen um für den Griechen interessant zu sein. Auf Platz drei hat man momentan noch fünf Punkte Rückstand.

Kostas Manolas im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung