Inter-Coach Stefano Pioli vergleicht Gabogol mit Felipe Anderson

Pioli: Gabigol erinnert mich an Felipe Anderson

Von SPOX
Samstag, 28.01.2017 | 16:13 Uhr
Gabigol tut sich bei Inter noch schwer
Advertisement
Serie A
AS Rom -
Lazio
Serie A
Neapel -
AC Mailand
Serie A
Crotone -
Genua
Serie A
Benevento -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Juventus
Serie A
SPAL -
Florenz
Serie A
FC Turin -
Chievo Verona
Serie A
Udinese -
Cagliari
Serie A
Inter Mailand -
Atalanta
Serie A
Hellas Verona -
Bologna
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Serie A
Lazio -
Florenz
Serie A
Juventus -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Benevento
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Coppa Italia
Udinese -
Perugia
Coppa Italia
Genua -
Crotone

Stefano Pioli, Trainer von Inter Mailand, vergleicht die Situation von Stürmer Gabriel Barbosa mit der von Felipe Anderson, als er zu Lazio Rom ging. Sein Ratschlag an den Brasilianer: geduldig bleiben!

Barbosa, auch Gabigol genannt, wechselte zu Beginn der Saison für rund 30 Millionen Euro zu den Nerazzurri, konnte sich in der Serie A bislang aber noch nicht durchsetzen. Für Pioli aber kein Grund zur Sorge, schließlich erlebte einer seiner ehemaligen Schützlinge bei Lazio einen ähnlich holprigen Start in Italien.

"Gabigol erinnert mich ein wenig an Felipe Anderson, der nach seinem Wechsel zu Lazio zunächst auch Schwierigkeiten hatte", so Pioli im Corriere dello Sport. "Aber er hat nie aufgegeben, weiter gearbeitet und an sich selbst geglaubt. Er hat sich nie demoralisieren lassen. Ein Jahr später gelang ihm dann der verdiente Durchbruch."

Erlebe die Serie A Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Ich bin hier erst seit einer gewissen Zeit, aber Gabigol hat schon sehr viel dazugelernt", führte der Fußballlehrer weiter aus. "Er muss einfach so weitermachen."

"Er sollte nicht niedergeschlagen sein, wenn er mal nicht spielt. Genauso wenig sollte er überdrehen, wenn ich ihn auswähle." Bislang kam der 20-Jährige zu drei Kurzeinsätzen.

Gabigol im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung