Medhi Benatia schießt gegen Pep Guardiola

Ex-Bayer Benatia: "Pep kommuniziert nicht"

Von SPOX
Freitag, 21.10.2016 | 20:53 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Ex-Bayern-Star Medhi Benatia hat in einem Interview mit der Gazzetta dello Sport über Pep Guardiolas Umgang mit seinen Spielern gesprochen. Der Marokkaner verriet, warum der neue Trainer von Manchester City kaum mit seinen Profis redet und ein freundschaftliches Verhältnis vermeidet. Die Schuld an Peps mangelnder Kommunikationen seien demnach Guardiolas ehemalige Spieler beim FC Barcelona.

"Er hat es mir einmal erklärt", so Benatia. Und führte aus: "Er war enttäuscht von der Beziehung zu einigen Spielern in Barcelona, also hat er mir gesagt: 'Ich mache einfach meine Arbeit - die des Trainers.'"

Erlebe die Serie A live und auf Abruf auf DAZN

Über seinen neuen Coach Massimiliano Allegri hat der Innenverteidiger indes nur Positives zu berichten. "Sie wollen beide, dass du spielst, aggressiv bist, den Ball hast. Vom Temperament her sind sie aber unterschiedlich. Allegri steht seinen Spielern näher, Guardiola kommuniziert nicht", sagte Benatia, der aktuell vom deutschen Rekordmeister an Juventus Turin ausgeliehen ist.

Medhi Benatia im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung