Neapel hat offenbar Nachfolger für Higuain schon gefunden

120-Millionen-Rochade in Italien?

Von SPOX
Montag, 01.08.2016 | 08:35 Uhr
Mauro Icardi könnte bald zusammen mit Kalidou Koulibaly für Neapel auflaufen
Advertisement
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Serie A
Udinese -
Juventus
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
Rom -
Bologne
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand

Der Transfer von Gonzalo Higuain zu Juventus Turin hat den Markt erschüttert. Der SSC Neapel ist auf der Suche nach Ersatz schnell fündig geworden, löst dabei aber eine Lawine aus. Was wird aus Mauro Icardi und Edinson Cavani?

Rund 90 Millionen Euro ließ sich Juventus Turin den Wechsel von Gonzalo Higuain kosten. Der SSC Neapel will dieses Geld natürlich nicht auf die hohe Kante legen, sondern in einen neuen Stürmer investieren.

Verfolge die Serie A TIM ab Sommer live auf DAZN

Laut Gazzetta dello Sport soll dieser neue Mann Mauro Icardi sein. Rund 70 Millionen Euro sowie ein Verrechnen von Manolo Gabbiadini stehen im Raum. Das hätte allerdings Personalsorgen auf Seiten Inter Mailands zur Folge.

Glaubt man der Corriere dello Sport, würden die Nerazzurri diese Lücke gerne mit Edinson Cavani von Paris Saint-Germain füllen. Kostenpunkt: 50 Millionen Euro.

Alles zur Serie A TIM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung