Nationalspieler pausiert über drei Monaten

Medien: Gomez-Comeback verzögert sich

SID
Freitag, 10.01.2014 | 13:35 Uhr
Seit dem 15. September konnte Mario Gomez kein Spiel mehr für den AC Flöorenz bestreiten
© getty
Advertisement
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Serie A
Udinese -
Juventus
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
Rom -
Bologne
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand

Das Comeback von Mario Gomez verzögert sich offenbar weiter. Der 28-Jährige angeblich nicht in den nächsten drei Wochen wieder aufs Spielfeld zurückkehren.

Dies berichtete die Gazzetta dello Sport am Freitag. Gomez hat seinen am 15. September 2013 erlittenen Innenbandteilriss im rechten Knie zwar überwunden, allerdings laborierte er zuletzt an einer Sehnenentzündung. Deshalb hatte er das Comeback bereits verschieben müssen.

"Mario hat wieder zu laufen begonnen. Er fühlt sich wegen seiner Abwesenheit fast schuldig. Er hängt sehr an der Mannschaft, wir warten auf ihn", sagte Coach Vincenzo Montella. Der Trainer muss zurzeit auch ohne den am Samstag verletzten Starstürmer Giuseppe Rossi auskommen, der voraussichtlich zwei Monate lang ausfallen wird.

Gomez war im Sommer für 15 Millionen Euro Ablöse von Bayern München in die italienische Serie A gewechselt.

Mario Gomez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung